Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt

Anstehende Veranstaltungen

August 2018

Niedergeschlagene Hoffnung – Der Blick nach Prag und in die DDR

Das Jahr 1968 war nicht nur in den USA und Westeuropa das Jahr großer Hoffnungen auf Revolution und Umbruch. Auch in der damaligen Tschechowslowakei gab es Liberalisierungs- und Demokratisierungsbestrebungen, die unter dem Begriff "Prager Frühling" in die Geschichte des Jahres 1968 eingingen. In unserer Veranstaltung mit dem Prager Historiker Jan Šícha und dem Zeitzeugen und Bürgerrechtler Wolfram Tschiche, der 1968 selbst gegen den Einmarsch der Warschauer Pakt Truppen protestierte und später im Gefängnis ROTER OCHSE aus politischen Gründen inhaftiert wurde, spricht Doris Liebermann über diese aufregende Zeit, die Handlungspielräume der Einzelnen und über die Frage, ob 1989 die versäumte Revolution von 1968 nachgeholt wurde.

Erfahren Sie mehr »
September 2018

Die Kurve kriegen – Nachhaltige Mobilität für Morgen

11. September | 18:00 - 20:00
Freylinghausensaal,
Haus 1, Franckeplatz 1
Franckesche Stiftungen Halle,

Nicht ohne mein Auto?! Kann man individuell mobil bleiben, aber viel weniger Ressourcen verbrauchen? Das geht, sagt der Mobilitäts- und Zukunftsforscher Prof. Dr. Stephan Rammler, wenn wir Autos zukünftig intelligenter nutzen. Zum Themenabend stellt er seine Vision der Mobilität von morgen mit innovativen Technologien, klugen ökonomischen Strategien und einer veränderten politischen Kultur zur Diskussion.

Erfahren Sie mehr »

TÜRKEI – BANGLADESCH – ÄTHIOPIEN | Schriftstellerinnen im Exil

27. September | 19:30 - 21:00
Stadtbibliothek Magdeburg,
Breiter Weg 109
Magdeburg, Deutschland

Sie sind politische Journalistinnen, Menschenrechtsaktivistinnen, Bloggerinnen und Schriftstellerinnen. In ihren Heimatländern drohen ihnen Verfolgung, Folter und lange Haftstrafen. Wir freuen uns, gemeinsam mit dem PEN-Zentrum Deutschland und der Stadtbibliothek Magdeburg, drei Frauen vorzustellen, die im deutschen Exil leben und arbeiten und als Stipendiatinenn des PEN-Zentrum im Rahmen des Programms "Writers in Exile" Schutz finden.

Erfahren Sie mehr »
Oktober 2018

Weiterbildung für Multiplikator*innen: „Zusammen – Spiel Dich fit für Vielfalt“

1. Oktober | 10:00 - 16:00
Seminarraum Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt,
Leipziger Straße 36
06108 Halle,

Eine Kultur der Offenheit und des Interesess gegenüber Neuem und Anderem, Respekt und Toleranz kommt nicht von alleine, sie muss erarbeitet und erlernt werden. Mit dem Planspiel ZUSAMMEN erproben Schülerinnen und Schüler Fähigkeiten für ein gutes Miteinander in einer vielfältigen Gesellschaft. In unserer kostenfreien Weiterbildung für Multiplikator*innen werden die vier 90minütigen Planspiele vorgestellt und ausprobiert.

Erfahren Sie mehr »
November 2018

Besser argumentieren!

17. November | 10:00 - 17:00
Seminarraum Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt,
Leipziger Straße 36
06108 Halle,

Ob auf Podien, im Stadt- oder Gemeinderat oder im Austausch mit Bürger*innen, bei vielen Debatten kommt es auf eine gute Platzierung der eigenen Argumente an. Ein Training für Menschen, die in der Kommunalpolitik engagiert sind oder es werden wollen.

Erfahren Sie mehr »
+ Exportiere angezeigte Veranstaltungen