Völkische Landnahme – Buchvorstellung mit Andreas Speit | Stendal

Sie kaufen Gutshöfe, siedeln sich mit ihren Familien und Gleichgesinnten in entlegenen Regionen an, bewirtschaften Bauernhöfe, betreiben ökologische Landwirtschaft, pflegen altes Handwerk und nationales Brauchtum. Seit Jahren versuchen Rechtsextreme in ländlichen Regionen „nationale Graswurzelarbeit“ zu betreiben. Die ausgewiesene Rechtsextremismus-Expertin Andrea Röpke und der ausgewiesene Fachmann Andreas Speit verfolgen seit Jahren diese „unterschätzte Gefahr“ und geben mit ihrem Buch „Völkische Landnahme. Alte Sippen, junge Siedler, rechte Ökos“ erstmals einen bundesweiten Überblick über den wachsenden Einfluss solcher Netzwerke. Buchvorstellung und Gespräch mit Andreas Speit.

Völkische Landnahme – Buchvorstellung mit Andreas Speit | Halle (Saale)

Sie kaufen Gutshöfe, siedeln sich mit ihren Familien und Gleichgesinnten in entlegenen Regionen an, bewirtschaften Bauernhöfe, betreiben ökologische Landwirtschaft, pflegen altes Handwerk und nationales Brauchtum. Seit Jahren versuchen Rechtsextreme in ländlichen Regionen „nationale Graswurzelarbeit“ zu betreiben. Die ausgewiesene Rechtsextremismus-Expertin Andrea Röpke und der ausgewiesene Fachmann Andreas Speit verfolgen seit Jahren diese „unterschätzte Gefahr“ und geben mit ihrem Buch „Völkische Landnahme. Alte Sippen, junge Siedler, rechte Ökos“ erstmals einen bundesweiten Überblick über den wachsenden Einfluss solcher Netzwerke. Buchvorstellung und Gespräch mit Andreas Speit.

Völkische Landnahme – Buchvorstellung mit Andreas Speit | Querfurt

Sie kaufen Gutshöfe, siedeln sich mit ihren Familien und Gleichgesinnten in entlegenen Regionen an, bewirtschaften Bauernhöfe, betreiben ökologische Landwirtschaft, pflegen altes Handwerk und nationales Brauchtum. Seit Jahren versuchen Rechtsextreme in ländlichen Regionen „nationale Graswurzelarbeit“ zu betreiben. Die ausgewiesene Rechtsextremismus-Expertin Andrea Röpke und der ausgewiesene Fachmann Andreas Speit verfolgen seit Jahren diese „unterschätzte Gefahr“ und geben mit ihrem Buch „Völkische Landnahme. Alte Sippen, junge Siedler, rechte Ökos“ erstmals einen bundesweiten Überblick über den wachsenden Einfluss solcher Netzwerke. Buchvorstellung und Gespräch mit Andreas Speit.

Völkische Landnahme – Buchvorstellung mit Andreas Speit | Quedlinburg

Sie kaufen Gutshöfe, siedeln sich mit ihren Familien und Gleichgesinnten in entlegenen Regionen an, bewirtschaften Bauernhöfe, betreiben ökologische Landwirtschaft, pflegen altes Handwerk und nationales Brauchtum. Seit Jahren versuchen Rechtsextreme in ländlichen Regionen „nationale Graswurzelarbeit“ zu betreiben. Die ausgewiesene Rechtsextremismus-Expertin Andrea Röpke und der ausgewiesene Fachmann Andreas Speit verfolgen seit Jahren diese „unterschätzte Gefahr“ und geben mit ihrem Buch „Völkische Landnahme. Alte Sippen, junge Siedler, rechte Ökos“ erstmals einen bundesweiten Überblick über den wachsenden Einfluss solcher Netzwerke. Buchvorstellung und Gespräch mit Andreas Speit.

Völkische Landnahme – Buchvorstellung mit Andreas Speit | Magdeburg

Sie kaufen Gutshöfe, siedeln sich mit ihren Familien und Gleichgesinnten in entlegenen Regionen an, bewirtschaften Bauernhöfe, betreiben ökologische Landwirtschaft, pflegen altes Handwerk und nationales Brauchtum. Seit Jahren versuchen Rechtsextreme in ländlichen Regionen „nationale Graswurzelarbeit“ zu betreiben. Die ausgewiesene Rechtsextremismus-Expertin Andrea Röpke und der ausgewiesene Fachmann Andreas Speit verfolgen seit Jahren diese „unterschätzte Gefahr“ und geben mit ihrem Buch „Völkische Landnahme. Alte Sippen, junge Siedler, rechte Ökos“ erstmals einen bundesweiten Überblick über den wachsenden Einfluss solcher Netzwerke. Buchvorstellung und Gespräch mit Andreas Speit.

Live-Stream | Rechter Terror und Frauen*hass

Ob in Utøya, Christchurch, Halle oder Hanau – neben Antisemitismus und Rassismus ist Frauen*hass ein verbindendes Element in der Ideologie rechter Terroristen. Der Vortrag von Eike Sanders (Antifaschistisches Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin, apabiz) beleuchtet die Verbindungslinien zwischen Antifeminismus, Rechtsterrorismus und Männlichkeiten.

Zusammen haben wir eine Chance | Dessau

Rostock-Lichtenhagen, Mölln, NSU – antirassistische Arbeit bleibt nach wie vor notwendig! Der Film „Zusammen haben wir eine Chance“ dokumentiert selbstorganisierte antirassistische Bewegungen und Kämpfe seit der Wende aus der Perspektive rassismusbetroffener Menschen in Deutschland. Anschließendes Filmgespräch mit Filmcrew und Protagonist*innen.

Zusammen haben wir eine Chance | Halle

Rostock-Lichtenhagen, Mölln, NSU – antirassistische Arbeit bleibt nach wie vor notwendig! Der Film „Zusammen haben wir eine Chance“ dokumentiert selbstorganisierte antirassistische Bewegungen und Kämpfe seit der Wende aus der Perspektive rassismusbetroffener Menschen in Deutschland. Anschließendes Filmgespräch mit Filmcrew und Protagonist*innen.

Zusammen haben wir eine Chance | Magdeburg

Rostock-Lichtenhagen, Mölln, NSU – antirassistische Arbeit bleibt nach wie vor notwendig! Der Film „Zusammen haben wir eine Chance“ dokumentiert selbstorganisierte antirassistische Bewegungen und Kämpfe seit der Wende aus der Perspektive rassismusbetroffener Menschen in Deutschland. Anschließendes Filmgespräch mit Filmcrew und Protagonist*innen.

Erinnern heißt Partei ergreifen

Gemeinsam mit Miteinander e.V. haben wir ein Bildungsmaterial zu den Todesopfern rechter Gewalt in Sachsen-Anhalt seit 1990 entwickelt. Ziel des gerade erschienenen Bildungsmaterials „Erinnern heißt Partei ergreifen“ ist es, vor allem jungen Menschen und weiteren Interessierten die Schicksale der Getöteten näher zu bringen, für die Perspektiven Hinterbliebener und Betroffener rechter Gewalt und damit auch für verschiedene Lebenslagen, Alltagswelten, Diskriminierungsformen und gesellschaftliche Machtverhältnisse zu sensibilisieren.