Völkische Landnahme – Buchvorstellung mit Andreas Speit | Quedlinburg

Sie kaufen Gutshöfe, siedeln sich mit ihren Familien und Gleichgesinnten in entlegenen Regionen an, bewirtschaften Bauernhöfe, betreiben ökologische Landwirtschaft, pflegen altes Handwerk und nationales Brauchtum. Seit Jahren versuchen Rechtsextreme in ländlichen Regionen „nationale Graswurzelarbeit“ zu betreiben. Die ausgewiesene Rechtsextremismus-Expertin Andrea Röpke und der ausgewiesene Fachmann Andreas Speit verfolgen seit Jahren diese „unterschätzte Gefahr“ und geben mit ihrem Buch „Völkische Landnahme. Alte Sippen, junge Siedler, rechte Ökos“ erstmals einen bundesweiten Überblick über den wachsenden Einfluss solcher Netzwerke. Buchvorstellung und Gespräch mit Andreas Speit.

Völkische Landnahme – Buchvorstellung mit Andreas Speit | Magdeburg

Sie kaufen Gutshöfe, siedeln sich mit ihren Familien und Gleichgesinnten in entlegenen Regionen an, bewirtschaften Bauernhöfe, betreiben ökologische Landwirtschaft, pflegen altes Handwerk und nationales Brauchtum. Seit Jahren versuchen Rechtsextreme in ländlichen Regionen „nationale Graswurzelarbeit“ zu betreiben. Die ausgewiesene Rechtsextremismus-Expertin Andrea Röpke und der ausgewiesene Fachmann Andreas Speit verfolgen seit Jahren diese „unterschätzte Gefahr“ und geben mit ihrem Buch „Völkische Landnahme. Alte Sippen, junge Siedler, rechte Ökos“ erstmals einen bundesweiten Überblick über den wachsenden Einfluss solcher Netzwerke. Buchvorstellung und Gespräch mit Andreas Speit.

Das grüne Gold der Einheit – 30 Jahre Nationalparkprogramm (Live-Stream)

Es war der Naturschutz-Coup in den 90er Jahren. Einer kleinen Gruppe von Naturschutz-Protagonist*innen in der ehemaligen DDR und ihren Unterstützer*innen aus dem Westen Deutschlands gelang es, dass 4,5% der Fläche der damaligen DDR, als Naturschutzgebiete in den Einigungsvertrag aufgenommen wurden. In Zeiten von Klimakrise und Artensterben ist dieses grüne Gold der Einheit ein kostbares Gut – wir erinnern an die Geschichte und diskutieren über gegenwärtige Herausforderungen.

ABGESAGT: Plastikatlas-Workshop für Multiplikator*innen

Wir suchen Mitstreiter*innen, die sich in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in ihren Netzwerken dafür einsetzen, dass die Menschen ein besseres Verständnis der Plastikkrise erhalten. Wir laden Sie und euch daher herzlich ein zum Plastikatlas-Workshop für Multiplikator*innen.

Plastik-Quiz | Magdeburg

Wusstest du, dass die Plastikmenge, die ein Eissturmvogel im Laufe seines Lebens im Magen ansammelt, einem Teller voll Plastik bei Menschen entspricht? Bei unserem Plastik-Quiz kannst du dein Wissen testen, interessante Fakten kennenlernen und mit uns über Plastikmüll und Lösungsmöglichkeiten diskutieren

Tag der Landwirtschaft 2020

Tag der Landwirtschaft 2020 Informationen, Austausch und Vernetzung Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft Mitteldeutschland (AbL Mitteldeutschland) und dem Verein zur Förderung Nachhaltiger Landwirtschaft laden wir zum Tag der Landwirtschaft 2020 ein. Er richtet sich an Interessierte, Bäuer*innen und Menschen, die ihre regionalen Nahrungsproduzent*innen mal kennen lernen wollen. Dies ist eine öffentliche Veranstaltung – alle […]

Durstiges Gemüse – Wie unser Konsumverhalten Südspanien austrocknet

Was hat die Tomate im deutschen Supermarkt mit dem Süßwassermangel in Spanien zu tun? Trotz akuter Wassernot wird im sogenannten „Gemüsegarten Europas“ immer mehr Obst und Gemüse für den europäischen Markt produziert. Welche Konsequenzen hat das für die Region und welchen Einfluss haben Konsument*innen?

DIE ROTE LINIE | Widerstand im Hambacher Forst

Der Dokumentarfilm „Die rote Linie“ zeigt mit dem Kampf um den Hambacher Forst eine lokale David-gegen-Goliath-Geschichte. Wir sehen wie aus vereinzelten Aktionen schließlich gemeinsamer Protest von Bürgerinitiativen, Familien, Kirchengruppen, Naturschutzinitiativen und Baumbesetzer*innen gegen die Rodung des Waldes und für den Ausstieg aus der Kohle wurde.

30 Jahre Grünes Band – Perspektiven für die Region Altmark

Das grüne Band ist eine deutsche Erfolgsgeschichte. Vor dem Hintergrund der Herausforderungen in der Region Altmark in Sachsen-Anhalt wollen wir diskutieren, wie das Potential des Grünen Bandes für die Region genutzt und weiterentwickelt werden kann.