Seminar: Social Media für meine NGO | Magdeburg

Facebook, Twitter oder Instagram werden oft in der Kommunikation oder für Kampagnen von NGOs eingesetzt. Im Workshop wird gezeigt, wie social media zur Kommunikation sinnvoll genutzt werden kann.

Magdeburg | Und plötzlich waren sie weg | Film zum Bienensterben

Ein Großteil unserer Lebensmittel kann nur dank der unglaublichen Bestäubungsleistung durch Bienen und wilde Insekten entstehen. Diese Abhängigkeit ist jedoch den wenigsten bewusst. Deshalb ist auch kaum bekannt, dass sich der Insektenbestand um 80 Prozent verringert hat. Nach dem Film diskutieren wir über Bienensterben, aktuelle Bedrohungen und fragen was jede*r Einzelne tun kann, um Insekten beim Überleben zu unterstützen.

Antifeministische Diskursstrategien | Die Rhetorik der Rechten

Rechte Rhetorik will Grenzen zwischen konservativen und rechten Positionen verwischen und extreme Einstellungen salonfähig machen. RechtspopulistInnen nutzen manipulative Anti-Gender-Formulierungen und treten als selbsternannte „Freiheitskämpfer“ auf. Sie wollen Frauen von angeblichen feministischen Zwängen befreien, machen Gleichstellungsbemühungen lächerlich und attackieren demokratische Institutionen und Minderheiten. Buchvorstellung und Analyse gängiger Kommunikationsstrategien.

Zusammen haben wir eine Chance | Magdeburg

Rostock-Lichtenhagen, Mölln, NSU – antirassistische Arbeit bleibt nach wie vor notwendig! Der Film „Zusammen haben wir eine Chance“ dokumentiert selbstorganisierte antirassistische Bewegungen und Kämpfe seit der Wende aus der Perspektive rassismusbetroffener Menschen in Deutschland. Anschließendes Filmgespräch mit Filmcrew und Protagonist*innen.

Türkei – Eritrea – Äthiopien | Schriftstellerinnen im Exil

Sie sind politische Journalistinnen, Menschenrechtsaktivistinnen, Bloggerinnen und Schriftstellerinnen. In ihren Heimatländern drohen ihnen Verfolgung, Folter und lange Haftstrafen. Wir freuen uns, gemeinsam mit dem PEN-Zentrum Deutschland und der Stadtbibliothek Magdeburg, drei Frauen vorzustellen, die im deutschen Exil leben und arbeiten und als Stipendiatinenn des PEN-Zentrum im Rahmen des Programms “Writers in Exile” Schutz finden.

Wer wir sind – Die Erfahrung, ostdeutsch zu sein

30 Jahre nach der friedlichen Revolution steht die Frage wieder groß im Raum. Wer sind diese Ostdeutschen? Mit der Journalistin und Autorin Jana Hensel (u.a. „Zonenkinder“) und dem Publizisten Wolfgang Engler stellen sich zwei herausragende Stimmen des Ostens in einem Streitgespräch jenseits von Vorurteilen und Klischees der Frage nach der ostdeutschen Erfahrung.

Speak Up! | Magdeburg | Film und Gespräch

„Wo kommst du wirklich her?“ – „Es ist an der Zeit, dass wir reden!“ Schwarze Frauen aus Europa teilen ihre Erfahrung mit Rassismus und Diskriminierung. Anschließendes Filmgespräch mit dem (Un)Sichtbar-Netzwerk Schwarzer Frauen aus Magdeburg.

Workshop: Ermutigung durch Vielfalt | Magdeburg

In unserem Workshop mit der Trainerin Hjördis Hornung (Fachstelle KINDERWELTEN) geht es um die Sensibilisierung für eigene eingeschränkte Sichtweisen und um Kriterien für die Auswahl von Kinderbüchern, die einem vielfaltsorientierten inklusiven Ansatz Rechnung tragen.

Nestwärme | Was wir von Vögeln lernen können

Faire partnerschaftliche Beziehungen, Gewaltverzicht und klimaneutrale Mobilität: von Vögeln lässt sich eine Menge lernen. Das Buch „Nestwärme“ ist ein Plädoyer für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur und miteinander. Gespräch mit dem Autor im Anschluss.

Haltung zeigen! Argumentieren gegen antifeministische Äußerungen | Magdeburg

„Genderwahn – Frühsexualisierung – Umerziehung!“ Nicht nur in rechtskonservativen Kreisen wie der AfD werden gezielte Angriffe geschlechterpolitische Errungenschaften salonfähig. Im Seminar wird der Umgang mit antifeministischen Aussagen trainiert. Durch vielfältige Methoden werden Teilnehmende in ihrer Argumentationssicherheit gestärkt.