Uferfrauen – Lesbisches L(i)eben in der DDR

„UFERFRAUEN“ ist ein Dokumentarfilm, der die Lebensgeschichten von sechs lesbischen Frauen nachzeichnet und portraitiert, wie diese in der DDR – in der Stadt und auf dem Land – gleichgeschlechtlich liebten und lebten. Diese sechs ganz unterschiedlichen Biografien stehen exemplarisch für die bisher unerzählte lesbische Geschichte in der Spannweite von innigen Liebesgeschichten bis hin zu staatlicher Unterdrückung. Mit anschließendem Filmgespräch mit Regisseurin und Protagonistinnen.

Trans*BUT | Hassmorde an türkischen Trans*Frauen

Was heißt es als Trans*Person in der Türkei zu leben? Wie gehen Betroffene mit der täglichen Bedrohung und Gewalt um? Was bleibt an dem Ort, an dem ein Mord passierte? Dokumentarfilm zu Menschenrechten und Transgender in der Türkei.

Mr. Gay Syria

Der Dokumentarfilm “Mr. Gay Syria” erzählt von schwulen syrischen Männern, die verzweifelt um Anerkennung kämpfen und unter ihrem Doppelleben in der muslimischen Welt leiden.