IUVENTA – Seenotrettung – Menschlichkeit

Mit einem umgebauten Fischkutter, rettet eine junge Gruppe aus Berlin innerhalb von zwei Jahren knapp 14.000 Menschen auf hoher See. Im August 2017 wird das Schiff plötzlich beschlagnahmt und in Lampedusa festgesetzt. Menschenschmuggel und Kooperation mit Schlepperbanden lauten die Vorwürfe. Anschließendes Filmgespräch mit einem Crew-Mitglied und dem Regisseur.