Feministisches Nachgespräch: ThesenTorte

ThesenTorte – Im Anschluss an die feministische Figurentheater Performance “Frauen in gehobenen Positionen” laden wir das Publikum mit Special Drink und Tiefkühltorte zu einer offenen Debatte ein.

Rhetorik- und Präsenztraining für Frauen* | Magdeburg

Nicht nur WAS frau sagt ist wichtig, sondern auch WIE frau es sagt. Viele Signale senden wir, ohne dass sie uns bewusst sind. Das Seminar zeigt Ihnen, wie Sie klare nonverbale und verbale Botschaften aussenden, persönlich rüberkommen und Ihre Inhalte überzeugend kommunizieren können

Uferfrauen – Lesbisches L(i)eben in der DDR

„UFERFRAUEN“ ist ein Dokumentarfilm, der die Lebensgeschichten von sechs lesbischen Frauen nachzeichnet und portraitiert, wie diese in der DDR – in der Stadt und auf dem Land – gleichgeschlechtlich liebten und lebten. Diese sechs ganz unterschiedlichen Biografien stehen exemplarisch für die bisher unerzählte lesbische Geschichte in der Spannweite von innigen Liebesgeschichten bis hin zu staatlicher Unterdrückung. Mit anschließendem Filmgespräch mit Regisseurin und Protagonistinnen.

StreitBar #3: Moderner Feminismus zwischen Frauenförderung, Quote und Genderdiversität

In den letzten Jahren hat die Diversitätsdebatte im Geschlechterdiskurs eine neue und diffizile Dynamik gewonnen, indem die Kategorie Geschlecht einerseits in Frage gestellt wird und damit Identitätsfindungsprozesse freier geworden sind. Die Freiheit von Einzelnen sich selbst neu zu erfinden, kollidiert mit der Suche nach Orientierung für Heranwachsende und konterkariert möglicherweise die herkömmliche Frauenförderung. Ist dies ein politisch aufzulösender Widerspruch? Wir wollen mit Respekt und Neugier über diese unterschiedlichen Positionen streiten. Kommt dazu!

Live-Stream | Rechter Terror und Frauen*hass

Ob in Utøya, Christchurch, Halle oder Hanau – neben Antisemitismus und Rassismus ist Frauen*hass ein verbindendes Element in der Ideologie rechter Terroristen. Der Vortrag von Eike Sanders (Antifaschistisches Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin, apabiz) beleuchtet die Verbindungslinien zwischen Antifeminismus, Rechtsterrorismus und Männlichkeiten.

ABGESAGT: Körper- und Präsenztraining für Frauen* | Wittenberg

Präsenz ist bei Auftritten aller Art gefragt, sei es in der Öffentlichkeit oder im Privaten. Aber was mache ich, wenn ich unsicher bin? Das Seminar zeigt Ihnen, wie Sie mit sicherer Stimme und gezieltem Einsatz von Körpersprache Inhalte überzeugend kommunizieren können.

AUSGEBUCHT: Rhetorik- und Präsenztraining für Frauen* | Halle

Nicht nur WAS frau sagt ist wichtig, sondern auch WIE frau es sagt. Sie lernen, wie Sie klare nonverbale und verbale Botschaften aussenden, persönlich rüberkommen und mit gezieltem Einsatz von Körpersprache Ihre Inhalte überzeugend kommunizieren.

A Woman captured | Moderne Sklaverei in der Pflege

Zehn Jahre lang wurde Marisch als Haushälterin ausgebeutet und wie eine Sklavin gehalten. Durch die Dreharbeiten ermutigt, entflieht sie schließlich ihrer Unterdrückung. Anschließendes Filmgespräch zur Ausbeutung im Pflegesektor.

Türkei – Eritrea – Äthiopien | Schriftstellerinnen im Exil

Sie sind politische Journalistinnen, Menschenrechtsaktivistinnen, Bloggerinnen und Schriftstellerinnen. In ihren Heimatländern drohen ihnen Verfolgung, Folter und lange Haftstrafen. Wir freuen uns, gemeinsam mit dem PEN-Zentrum Deutschland und der Stadtbibliothek Magdeburg, drei Frauen vorzustellen, die im deutschen Exil leben und arbeiten und als Stipendiatinenn des PEN-Zentrum im Rahmen des Programms “Writers in Exile” Schutz finden.