Unser Boden, unser Erbe – Wie wollen wir in Zukunft leben?

Der Dokumentarfilm „Unser Boden, unser Erbe“ zeigt, wie wichtig und zugleich extrem bedroht unsere Lebensgrundlage, der Boden ist. Regisseur Marc Uhlig vermittelt eindringlich, warum die kostbare Ressource unsere größte Wertschätzung verdient. Im Filmgespräch sprechen wir mit Regisseur Marc Uhlig und dem Gärtner Florian Weber (Solawi Kleine Feldwirtschaft Landsberg) darüber, wie Bäuer*innen und Konsument*innen aus der Stadt zum Erhalt der Bodenfruchtbarkeit beitragen können.

Pflanzentausch & Selbstgemachtes

Kostenfreie Tauschbörse für Zimmerpflanzen und Saatgut für den Eigengebrauch. Außerdem können selbstgemachte Teemischungen, Marmeladen, Aufstriche (und alles was sich gut in kleinen Gläsern transportieren lässt) getauscht werden. Wir sorgen für ein bisschen Brot damit wir gut kosten können.

Magdeburg | Und plötzlich waren sie weg | Film zum Bienensterben

Ein Großteil unserer Lebensmittel kann nur dank der unglaublichen Bestäubungsleistung durch Bienen und wilde Insekten entstehen. Diese Abhängigkeit ist jedoch den wenigsten bewusst. Deshalb ist auch kaum bekannt, dass sich der Insektenbestand um 80 Prozent verringert hat. Nach dem Film diskutieren wir über Bienensterben, aktuelle Bedrohungen und fragen was jede*r Einzelne tun kann, um Insekten beim Überleben zu unterstützen.

Roßla | Und plötzlich waren sie weg! Film zum Bienensterben

Ein Großteil unserer Lebensmittel kann nur dank der unglaublichen Bestäubungsleistung durch Bienen und wilde Insekten entstehen. Diese Abhängigkeit ist jedoch den wenigsten bewusst. Deshalb ist auch kaum bekannt, dass sich der Insektenbestand um 80 Prozent verringert hat. Nach dem Film diskutieren wir über Bienensterben, aktuelle Bedrohungen und fragen was jede*r Einzelne tun kann, um Insekten beim Überleben zu unterstützen.

Bernburg | Und plötzlich waren sie weg!

Ein Großteil unserer Lebensmittel kann nur dank der unglaublichen Bestäubungsleistung durch Bienen und wilde Insekten entstehen. Diese Abhängigkeit ist jedoch den wenigsten bewusst. Deshalb ist auch kaum bekannt, dass sich der Insektenbestand um 80 Prozent verringert hat. Nach dem Film diskutieren wir über Bienensterben, aktuelle Bedrohungen und fragen was jede*r Einzelne tun kann, um Insekten beim Überleben zu unterstützen.

Garz | Und plötzlich waren sie weg! Film zum Bienensterben

Ein Großteil unserer Lebensmittel kann nur dank der unglaublichen Bestäubungsleistung durch Bienen und wilde Insekten entstehen. Diese Abhängigkeit ist jedoch den wenigsten bewusst. Deshalb ist auch kaum bekannt, dass sich der Insektenbestand um 80 Prozent verringert hat. Nach dem Film diskutieren wir über Bienensterben, aktuelle Bedrohungen und fragen was jede*r Einzelne tun kann, um Insekten beim Überleben zu unterstützen.

… und plötzlich waren sie weg! Film in Dessau zum Bienensterben

Ein Großteil unserer Lebensmittel kann nur dank der unglaublichen Bestäubungsleistung durch Bienen und wilde Insekten entstehen. Diese Abhängigkeit ist jedoch den wenigsten bewusst. Deshalb ist auch kaum bekannt, dass sich der Insektenbestand um 80 Prozent verringert hat. Nach dem Film diskutieren wir über Bienensterben, aktuelle Bedrohungen und fragen was jede*r Einzelne tun kann, um Insekten beim Überleben zu unterstützen.

… und plötzlich waren sie weg! Film in Eisleben zum Bienensterben

Ein Großteil unserer Lebensmittel kann nur dank der unglaublichen Bestäubungsleistung durch Bienen und wilde Insekten entstehen. Diese Abhängigkeit ist jedoch den wenigsten bewusst. Deshalb ist auch kaum bekannt, dass sich der Insektenbestand um 80 Prozent verringert hat. Nach dem Film diskutieren wir über Bienensterben, aktuelle Bedrohungen und fragen was jede*r Einzelne tun kann, um Insekten beim Überleben zu unterstützen.

… und plötzlich waren sie weg! Film zum Bienensterben

Ein Großteil unserer Lebensmittel kann nur dank der unglaublichen Bestäubungsleistung durch Bienen und wilde Insekten entstehen. Diese Abhängigkeit ist jedoch den wenigsten bewusst. Deshalb ist auch kaum bekannt, dass sich der Insektenbestand in den letzten 40 Jahren um 80 Prozent verringert hat. Nach dem Film diskutieren wir über Bienensterben, aktuelle Bedrohungen und fragen was jede*r Einzelne tun kann, um Insekten beim Überleben zu unterstützen.