Nächste Veranstaltungen

Di 28

Those who jump

28. Februar | 18:00 - 21:00
Halle (Saale)
Mrz 07
Mrz 14
Mrz 20

DINNER FOR TONNE

20. März | 18:30 - 21:00
Halle (Saale)
Mrz 21

23.000 Namen gegen das Vergessen

21. März | 19:00 - 21:00

Wider den Begriff „Flüchtling“ | Diskussionspapier

Zu den Hintergründen eines scheinbar neutralen Begriffes Ein Diskussionspapier von Lisa Jöris für die Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt (Download als pdf: 2015-Diskussionspaper-Flüchtlingsbegriff-web)   „Flüchtling“: ein Wort, das in aller Munde ist – und zwar zumeist im Plural.  Während darüber in der öffentlichen Debatte gestritten wird, was diese sogenannten Flüchtlinge nun alles brauchen, dürfen, müssen, sollten – oder […]

Bodenatlas | Vortrag | 07.07.

Boden: er ist einfach da und er scheint unerschöpflich. Wir leben auf und von ihm, aber schenken ihm kaum Beachtung. Dabei sind gesunde Böden die unerlässliche Grundlage für unsere Lebensmittelproduktion. Böden filtern Regenwasser, sind nach den Ozeanen der größte Kohlenstoffspeicher der Erde und regulieren so das Klima. Doch trotz ihrer lebenswichtigen Funktionen schützen wir die […]

Wir müssen leider draußen bleiben | Lesung | 30.06.

Die neue Armut in der Konsumgesellschaft | Lesung mit Kathrin Hartmann Immer mehr Bürger in Deutschland sind vom wirtschaftlichen Reichtum des Landes ausgeschlossen. Nicht nur Arbeitslose oder Rentner, auch viele Menschen, die sich in einer Endlosspirale von Billigjobs und Zeitarbeit befinden. Sie können sich weder der sozialstaatlichen Unterstützung noch einer gewissen gesellschaftlichen Solidarität mehr sicher […]

„Selbst Denken“ mit Harald Welzer | Salongespräch | 29.06.

„Was war noch mal die Frage, auf die Fortschritt und Wachstum eine Antwort sein sollten? Und: Wie kann aus der Zukunft wieder ein Versprechen werden statt einer Bedrohung?“ In seinem Buch Selbst Denken – Eine Anleitung zum Widerstand stellt der renommierte Sozialpsychologe Harald Welzer nicht nur viele interessante Fragen, sondern er zeigt auch auf warum […]

POLITISCHE BILDUNG UND ENGAGEMENTFÖRDERUNG

Hauptaufgabe der Stiftung ist die Förderung der demokratischen Willensbildung durch politische Bildung, die Anregung politischer Diskurse und des gesellschaftlichen politischen Engagements.