Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

März 2019

Erinnern heißt Partei ergreifen

19. März | 18:00 - 20:00
SeminarLaden am Welcometreff,
Waisenhausring 2
Halle (Saale),

Gemeinsam mit Miteinander e.V. haben wir ein Bildungsmaterial zu den Todesopfern rechter Gewalt in Sachsen-Anhalt seit 1990 entwickelt. Ziel des gerade erschienenen Bildungsmaterials „Erinnern heißt Partei ergreifen“ ist es, vor allem jungen Menschen und weiteren Interessierten die Schicksale der Getöteten näher zu bringen, für die Perspektiven Hinterbliebener und Betroffener rechter Gewalt und damit auch für verschiedene Lebenslagen, Alltagswelten, Diskriminierungsformen und gesellschaftliche Machtverhältnisse zu sensibilisieren.

Erfahren Sie mehr »

ABGESAGT! Flammende Köpfe

21. März | 19:00
neues theater (nt) Saal,
Große Ulrichstraße 51
Halle (Saale) ,

Arne Vogelgesangs Flammende Köpfe, konzipiert für einen Performer und einen virtuellen Chor von Kopf-Avataren, zeichnet den Weg vom Wohnzimmer in den Internet-Aufstand nach. Vogelgesang greift dabei auf seine umfangreiche, ständig aktualisierte Sammlung von Propaganda-Videos aus dem Netz zurück. Ein kurioser, unterhaltsamer Theaterabend, der das Fürchten lehrt.

Erfahren Sie mehr »

Vorurteilsfrei – geht das überhaupt?!

22. März | 14:00 - 23. März | 16:00

Während der Bildungswochen gegen Rassismus veranstalten wir zusammen mit dem Friedenskreis Halle e.V. eine Anti-Bias Fortbildung. Im Seminar versuchen wir gemeinsam, die Mechanismen hinter Diskriminierung sichtbar zu machen, die eigenen Positionen zu reflektieren, die Selbstverständlichkeit eigener Privilegien zu hinterfragen und darauf aufbauend Handlungsmöglichkeiten für das eigene Umfeld zu entwickeln.

Erfahren Sie mehr »

Zusammen haben wir eine Chance | Magdeburg

24. März | 19:00 - 20:30
Kino Moritzhof,
Moritzplatz 1
Magdeburg,

Rostock-Lichtenhagen, Mölln, NSU – antirassistische Arbeit bleibt nach wie vor notwendig! Der Film „Zusammen haben wir eine Chance“ dokumentiert selbstorganisierte antirassistische Bewegungen und Kämpfe seit der Wende aus der Perspektive rassismusbetroffener Menschen in Deutschland. Anschließendes Filmgespräch mit Filmcrew und Protagonist*innen.

Erfahren Sie mehr »

Das Netzwerk der Identitären

26. März | 19:30 - 21:00
Stadtbibliothek Halle,
Salzgrafenstraße 2
06108 Halle,

Die sogenannte „Identitäre Bewegung“ gibt sich gern jung, modern und friedlich, fällt aber auch durch martialisches Verhalten und Sprache auf. Was ist aber die Ideologie und das Netzwerk dahinter? Und was bedeuten aktuelle Entwicklungen für die weitere Auseinandersetzung? In der Buchvorstellung werden die Rechtsextremismusexpert*innen Andreas Speit und Stephanie Heide darüber Auskunft geben.

Erfahren Sie mehr »

Unser Saatgut – Wir ernten, was wir säen | Dessau

28. März | 18:00 - 20:45
Umweltbundesamt,
Wörlitzer Platz 1
Dessau-Roßlau,

Saatgut ist heute ebenso gefährdet wie der Eisbär. Mehr als 90% aller Sorten sind bereits verschwunden. Der Film zeigt den Kampf für den Erhalt der kostbaren Saatgutvielfalt und deckt auf, wie Gentechniker und Konzerne wie Monsanto weltweit versuchen, den Saatgutmarkt zu kontrollieren.

Erfahren Sie mehr »
April 2019

AUSGEBUCHT Haltung zeigen! Argumentieren gegen antifeministische Äußerungen | Halle

5. April | 10:00 - 17:00

„Genderwahn – Frühsexualisierung – Umerziehung!“ Nicht nur in rechtskonservativen Kreisen wie der AfD werden gezielte Angriffe auf geschlechterpolitische Errungenschaften salonfähig. Im Seminar wird der Umgang mit antifeministischen Aussagen trainiert. Durch vielfältige Methoden werden Teilnehmende in ihrer Argumentationssicherheit gestärkt.

Erfahren Sie mehr »

Das Prinzip Montessori – Die Lust am Selber-Lernen

11. April | 17:45 - 19:30
LUCHS.Kino,
Seebener Str. 172
Halle, Deutschland

Der Dokumentarfilm „Das Prinzip Montessori“ taucht ein in die magische Welt der geistigen Autonomie des Menschen, die Maria Montessori vor 100 Jahren erstmals ausformulierte. Auf den Spuren dieser Pädagogik zeigt der Film in so bewegenden wie charmanten Beobachtungen, welcher Schatz sich in unseren Kindern verbergen kann. Im Filmgespräch sprechen wir mit Kerstin Westphal (Montessori-Schule Halle, angefragt) über die nötigen Rahmenbedingungen für selbstbestimmtes Lernen und fragen, wie diese Bildungserfahrungen auch an staatlichen Schulen stärker ermöglicht werden könnten.

Erfahren Sie mehr »

Das Prinzip Montessori – Die Lust am Selber-Lernen

14. April | 15:00 - 17:00

Der Dokumentarfilm „Das Prinzip Montessori“ taucht ein in die magische Welt der geistigen Autonomie des Menschen, die Maria Montessori vor 100 Jahren erstmals ausformulierte. Auf den Spuren dieser Pädagogik zeigt der Film in so bewegenden wie charmanten Beobachtungen, welcher Schatz sich in unseren Kindern verbergen kann. Im Filmgespräch sprechen wir mit Michaela Budik (Montessori-Kindergarten Dessau-Roßlau) und Kathrin Kramer (Lernwerkstatt der Martin-Luther-Universität Halle) über die nötigen Rahmenbedingungen für selbstbestimmtes Lernen und fragen, wie diese Bildungserfahrungen auch an staatlichen Schulen stärker ermöglicht werden könnten.

Erfahren Sie mehr »

A Woman captured | Moderne Sklaverei in der Pflege

16. April | 18:30 - 21:00
Zazie Kino,
Kleine Urichstraße 22
Halle,

Zehn Jahre lang wurde Marisch als Haushälterin ausgebeutet und wie eine Sklavin gehalten. Durch die Dreharbeiten ermutigt, entflieht sie schließlich ihrer Unterdrückung. Anschließendes Filmgespräch zur Ausbeutung im Pflegesektor.

Erfahren Sie mehr »
+ Exportiere angezeigte Veranstaltungen