Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Oktober 2020

Rhetorik- und Präsenztraining für Frauen* | Halle

10. Oktober 2020 | 10:00 - 17:00

Nicht nur WAS frau sagt ist wichtig, sondern auch WIE frau es sagt. Viele Signale senden wir, ohne dass sie uns bewusst sind. Das Seminar zeigt Ihnen, wie Sie klare nonverbale und verbale Botschaften aussenden, persönlich rüberkommen und Ihre Inhalte überzeugend kommunizieren können.

Mehr erfahren »

ABGESAGT! Zeitdruck – Was nun? | Halle

10. Oktober 2020 | 10:00 - 17:00

Der Workshop setzt sich mit Zeitnormen und verschiedene Arbeitstypen auseinander. Ziel ist es, dass die Teilnehmenden mit ihren jeweiligen Bedürfnissen und Arbeitsweisen gute Bedingungen und Zielsetzungen für die Erledigung von Aufgaben schaffen.

Mehr erfahren »

Unser Boden, unser Erbe – Wie wollen wir in Zukunft leben?

23. Oktober 2020 | 18:30 - 20:30

Weißt du eigentlich, was sich unter deinen Füßen abspielt? Die dünne Humusschicht des Bodens versorgt alle Menschen auf der Welt mit Lebensmitteln, sauberem Trinkwasser und sauberer Luft. Und sie kann das Klima retten. Im Filmgespräch sprechen wir mit Regisseur Marc Uhlig und dem Gärtner Florian Weber (Solawi Kleine Feldwirtschaft Landsberg) darüber, wie Bäuer*innen und Konsument*innen aus der Stadt zum Erhalt der Bodenfruchtbarkeit beitragen können und welche neuen Verfahren es gibt, Böden zum Beispiel über den Zusatz von Pflanzenkohle schonend aufzuwerten und dabei sogar das Klima zu schützen.

Mehr erfahren »

Unser Boden, unser Erbe – Wie wollen wir in Zukunft leben?

23. Oktober 2020 | 18:30 - 20:30

Der Dokumentarfilm „Unser Boden, unser Erbe“ zeigt, wie wichtig und zugleich extrem bedroht unsere Lebensgrundlage, der Boden ist. Regisseur Marc Uhlig vermittelt eindringlich, warum die kostbare Ressource unsere größte Wertschätzung verdient. Im Filmgespräch sprechen wir mit Regisseur Marc Uhlig und dem Gärtner Florian Weber (Solawi Kleine Feldwirtschaft Landsberg) darüber, wie Bäuer*innen und Konsument*innen aus der Stadt zum Erhalt der Bodenfruchtbarkeit beitragen können.

Mehr erfahren »

Fällt leider aus! Wenn die Luft brennt: Rechte Klimaschutzkritik kontern | Online-Seminar

29. Oktober 2020 | 18:00 - 20:00

Klimawandelleugnung, Angriffe gegen Aktivist*innen, völkische Instrumentalisierung der industriepolitischen Krise – die extreme Rechte will das Thema Klimaschutzkritik besetzen. Das Online-Seminar gibt einen Überblickt zu extrem rechten Interventionen rund um das Thema Klimaschutzdebatte – vor allem im Netz. Die Teilnehmenden werden unterstützt sich gegen Klimawandelleugnung, rechte Industriepolitik und Verschwörungserzählungen zur Wehr zu setzen.

Mehr erfahren »

Feministisches Nachgespräch: ThesenTorte

30. Oktober 2020 | 20:00 - 22:00

ThesenTorte – Im Anschluss an die feministische Figurentheater Performance “Frauen in gehobenen Positionen” laden wir das Publikum mit Special Drink und Tiefkühltorte zu einer offenen Debatte ein.

Mehr erfahren »

November 2020

Antisemitismus an Schulen – Befunde und Handlungsoptionen

2. November 2020 | 19:00 - 21:00

75 Jahre nach der Shoa ist „Du Jude“ eine der gebräuchlichsten Beschimpfungen auf deutschen Schulhöfen. Beleidigungen, Stigmatisierungen und Bedrohungen gehören für jüdische Schüler*innen vielfach zu ihrem schulischen Alltag.
In unserer Online-Veranstaltung beleuchten wir dieses an Schulen häufig vertuschtes und beschwiegenes Thema u.a. mit der Wissenschaftlerin Prof. Dr. Julia Bernstein (Frankfurt UAS), die in ihrem Buch „Antisemitismus an Schulen in Deutschland“ neben den Befunden und Analysen auch Handlungsoptionen aufzeigt.

Mehr erfahren »

VERSCHOBEN und ONLINE: Argumentationstraining gegen antisemitische Aussagen

7. November 2020 | 10:00 - 17:00

Tagesseminar zum Erkennen von antisemitischen Äußerungen und Erlernen von Handlungsstrategien, um auf antisemitische Stereotype und Aussagen zielgerichtet zu reagieren.

Mehr erfahren »

ABSAGE! Es geht durch die Welt ein Geflüster – Die Revolution von 1918

8. November 2020 | 17:00 - 19:15

7. November 1918. Revolutionäre Nacht in München. Nach einer Großdemo führt Kurt Eisner die Menschenmenge zu den Kasernen. "Es geht durch die Welt ein Geflüster" verwebt zeitgeschichtliche Filmdokumente und Interviews. Zu Wort kommen die damals bereits hochbetagten Zeitzeug*innen aus dem anarchistischen, kommunistischen, sozialistischen und anarcho-syndikalistischen Spektrum wie Benno Scharmanski, Centa Herker, Hugo Jakusch, Sophie Radischnigg, Minna Dittenheber, Emil Meier und Peter Lichtinger. Sie sind Kinder und Jugendliche aus dem sozialdemokratischen Arbeitermilieu, die die Revolution aus der Nähe erlebt haben, mir ihr sympathisierten oder mitgekämpften. Während der Nazidiktatur wurden sie verfolgt, ins KZ gesperrt und gefoltert.

Mehr erfahren »

NEU ONLINE! Haltung zeigen! Argumentieren gegen antifeministische Äußerungen

14. November 2020 | 10:00 - 15:00

ONLINE-SEMINAR: „Genderwahn – Frühsexualisierung – Umerziehung!“ Nicht nur in rechtskonservativen Kreisen wie der AfD werden gezielte Angriffe auf Feminismus und Genderthemen zunehmend salonfähig. Im Seminar wird der Umgang mit antifeministischen Aussagen trainiert.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren