Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Mai 2017

Todschick | Film & Kleidertausch in Magdeburg

8. Mai | 19:00 - 20:45
Café Central,
Sternstraße 30
Magdeburg, Deutschland

Bei dem verheerenden Zusammensturz einer Textilfabrik in Rana Plaza Bangladesh gab es mehr als 1200 Todesopfer. Modefirmen versprechen seit vielen Jahren saubere und faire Produktionsbedingungen. Der Film deckt die derzeitige Arbeitssituation von Näherinnen auf und fragt, welche Lösungen tatsächlich zu Verbesserungen bei der Textilproduktion führen.

Erfahren Sie mehr »

Girls Don’t Fly

9. Mai | 18:30 - 20:30
Zazie Kino,
Kleine Urichstraße 22
Halle,

Dokumentarfilm über die einzige Flugschule für Mädchen in Ghana und die rigiden Arbeitsmethoden des englischen Ausbilders, die stark an frühere koloniale Strukturen erinnern. Der Film zeigt, wie komplex und facettenreich “Hilfe zur Selbsthilfe” sein kann und unterwandert am Ende sämtliche Erwartungen.

Erfahren Sie mehr »

Veranstaltungsreihe: Rechtspopulismus im Fokus

15. Mai | 8:00 - 15. Juni | 17:00

Veranstaltungsreihe in Merseburg zu Ursachen und Wirkungen von Rechtspopulismus. Ziel der Reihe ist es, wissenschaftliche Befunde und Debatten zu einem gegenwärtig brisanten politischen Thema vorzustellen und einen Dialog zwischen Wissenschaft und interessierter Öffentlichkeit zu ermöglichen.

Erfahren Sie mehr »

Ohne Auto leben | Halle

15. Mai | 18:30 - 20:15
Stadthaus | Kleiner Saal,
Marktplatz 2
Halle,

Das Auto ist allgegenwärtig. Als Symbol für moderne Mobilität scheint es unverzichtbar, auch wenn es 23 Stunden am Tag nutzlos herumsteht. Die Probleme, die es mit sich bringt, sind jedoch unübersehbar. Der Verkehrswissenschaftler Bernhard Knierim plädiert daher für ein autofreies Leben.

Erfahren Sie mehr »

Freistunde – Doing nothing all day

16. Mai | 18:00 - 21:00

Wie lernen Menschen am Nachhaltigsten? Und wie lässt sich das autoritäre System Schule demokratisieren? Der Dokumentarfilm "Freistunde" zeigt spannende Orte demokratischer Bildung. Im Anschluss sprechen wir mit der ehemaligen Lernbegleiterin Kathrin Kramer (Bildung Inklusive e.V.)

Erfahren Sie mehr »

Ausstellungseröffnung: Justiz im Nationalsozialismus

17. Mai | 11:00 - 17:00
Amtsgericht Sangerhausen,
Markt 3
Sangerhausen,

:00

Sangerhausen: Die Wanderausstellung „Justiz im Nationalsozialismus: Über Verbrechen im Namen des Deutschen Volkes“ dokumentiert die Rolle der deutschen Justiz in den Jahren 1933 bis 1945. Dabei greift sie jeweils eine Vielzahl regionaler und lokaler Aspekte in Sachsen-Anhalt auf und setzt sich damit intensiv mit der nationalsozialistischen Justizgeschichte in unserem Bundesland auseinander.

Erfahren Sie mehr »

Mädchenseele

17. Mai | 18:30 - 20:15
Zazie Kino,
Kleine Urichstraße 22
Halle,

Für die siebenjährige Nori ist klar: Sie ist ein Mädchen. Doch ihr Körper gilt als der eines Jungen. Der Dokumentarfilm porträtiert Nori in ihrem Alltag und schildert gleichzeitig den Konflikt ihrer Mutter, der Tochter ein glückliches Leben außerhalb gesellschaftlicher Normvorstellungen zu ermöglichen.

Erfahren Sie mehr »

AUSGEBUCHT | Grundkurs Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

19. Mai | 16:00 - 20. Mai | 17:00
Seminarraum Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt,
Leipziger Straße 36
06108 Halle,

Das Seminar bietet einen Einstieg in die Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit, sowohl klassisch (Pressemitteilungen) als auch in den digitalen Medien (Webseiten, Facebook und Co.). Mit Anmeldung!

Erfahren Sie mehr »

Ohne Auto leben | Magdeburg

29. Mai | 19:30 - 21:00
Stadtbiliothek Magdeburg,
Breiter Weg 109
Magdeburg,

Das Auto ist allgegenwärtig. Als Symbol für moderne Mobilität scheint es unverzichtbar, auch wenn es 23 Stunden am Tag nutzlos herumsteht. Die Probleme, die es mit sich bringt, sind jedoch unübersehbar. Der Verkehrswissenschaftler Bernhard Knierim plädiert daher für ein autofreies Leben.

Erfahren Sie mehr »

Kulturkampf von Rechts: Schwingt das Pendel zurück?

31. Mai | 18:00 - 20:00
Ständehaus Merseburg,
Oberaltenburg 2
Merseburg,

Seit längerem schon lässt sich beobachten, wie in der Öffentlichkeit nationalistisches, autoritäres und rassistisches Gedankengut wieder sagbar wird, im Alltag wie auch auf der großen politischen Bühne. Schwingt also das Pendel der gesellschaftlichen Großwetterlage zurück und was könnte dies für das gesellschaftliche Zusammenleben und die politische Praxis bedeuten?

Erfahren Sie mehr »
+ Exportiere angezeigte Veranstaltungen