Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag zur Krise der Geschlechterverhältnisse. Anti-Feminismus als Krisenphänomen mit gesellschaftsspaltendem Potential

21. Mai | 17:00 - 18:30

Vortrag: Krise der Geschlechterverhältnisse? Anti-Feminismus als Krisenphänomen mit gesellschaftsspaltendem Potential

In Debatten rund um die Sichtbarkeit vielfältiger geschlechtlicher und sexueller Lebensweisen tun sich aktuell Grabenkämpfe auf: Kritiker*innen sprechen von einer Bedrohung für Ehe, Familie und die „natürliche Ordnung“ der Geschlechter. Befürworter*innen hingegen verteidigen z.B. die jüngst verabschiedete Ehe für alle im Sommer 2017 als Schritt hin zu einer gleichberechtigteren Gesellschaft, und stellen weitere Forderungen. Der Vortrag skizziert das Kräfteringen im Kampf um die Ehe für alle als exemplarisch für gesellschaftliche Liberalisierungs- und ihre Gegenbewegungen und fragt nach den Anknüpfungspunkten antifeministischer, gegen geschlechtliche und sexuelle Vielfalt gerichteter Argumentationen an aktuelle Krisennarrative.

Juliane Lang, Philipps-Universität Marburg
21.05.2019 | 17:00 – 18.30 Uhr | Theater am Campus (TaC)
Hochschule Merseburg Eberhard-Leibnitz-Str. 2 06217 Merseburg

Juliane Lang, M.A. Geschlechterstudien/ Erziehungswissenschaft, arbeitet wissenschaftlich, journalistisch und in der politischen Bildungsarbeit zu Themen rund um die extreme Rechte und Geschlecht.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Das Geschlecht der Digitalisierung – zu gesellschaftlichen Transformationsprozessen zwischen Empowerment und Verletzbarkeit“ von FEM Power der Hochschule Merseburg und der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die durch beleidigende, sexistische, rassistische, nationalistische, antisemitische, anti-muslimische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung treten, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Gleiches gilt für Personen, die der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder die sind oder bereits in der Vergangenheit durch derartiges Verhalten in Erscheinung getreten sind.

Details

Datum:
21. Mai
Zeit:
17:00 - 18:30
Veranstaltung-Tags:
, , , , , ,

Veranstaltungsort

Hochschule Merseburg | TAC-Theater am Campus
Eberhard-Leibnitz-Str. 2
06217 Merseburg,