Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Plastikmüll im Meer | Magdeburg

7. November | 18:00 - 20:00

Plastikstrudel im Meer, Seevögel mit Plastikpartikel im Magen, angeschwemmter Müll am Strand: Plastik ist nicht nur als Materialprodukt in unserem Alltag allgegenwärtig, sondern auch in unseren Weltmeeren. Das ist problematisch, denn es verstopft Kanalisationen, verdreckt idyllische Landschaften, tötet Pflanzen und Tiere und führt am Ende der Nahrungskette zur Vergiftung des Menschen.

Doch die gigantischen Plastikinseln im Meer wachsen stetig weiter und nach wie vor nutzen wir die Tiefsee als Müllkippe. Von den weltweit jährlich produzierten 300 Millionen Tonnen Plastik landen etwa 8 Millionen Tonnen im Meer. Die Folgen waren lange unsichtbar, denn nur ein Prozent des Plastikmülls ist an der Meeresoberfläche tatsächlich auffindbar.

Wo sind die anderen 99 Prozent? Wie bekommen wir das Problem mit Mikroplastikpartikeln in den Griff und welche technischen und politischen Lösungen sind tatsächlich sinnvoll? Über diese und weitere Fragen sprechen wir mit der Meeresfoscherin Dr. Ulrike Kronfeld-Goharani (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel) und Prof. Dr.-Ing. Gilian Gerke (Hochschule Magdeburg-Stendal).

Dienstag | 07. November 2017 | 18:00 Uhr
OvGU Tagungsraum Universitätsbibliothek
Gebäude 30 | Universitätsplatz 2 | Magdeburg
Eintritt frei

Eine gemeinsame Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt mit der Grünen Hochschulgruppe Magdeburg und dem Fachbereich Wasser, Umwelt, Bau und Sicherheit der HS Magdeburg-Stendal.

Details

Datum:
7. November
Zeit:
18:00 - 20:00
Veranstaltung-Tags:
, , , , , ,

Veranstaltungsort

Otto-von-Guericke Universität
G22 | Universitätsplatz 2
Magdeburg,