Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ABGESAGT! Kiffen und Kriminalität

16. Juni 2016 | 20:00

Etwa vier Millionen Menschen in Deutschland konsumieren regelmäßig Cannabis. Sie alle müssen mit der Angst vor strafrechtlicher Verfolgung und sozialer Stigmatisierung leben. Doch hilft eine Legalisierung der Droge, diese Menschen und vor allem Jugendliche effektiver zu schützen? Ja, meint der bekannte Jugendrichter Andreas Müller. In seinem Buch “Kiffen und Kriminalität” stellt er dar, welche gravierenden Folgen das Verbot von Marihuana hat und warum damit endlich Schluss sein muss.

Zusammen mit dem Autor und Sebastian Striegel (MdL BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) wollen wir die Kernthesen des Buches genauer unter die Lupe nehmen und gemeinsam diskutieren, wie die Abschaffung der Cannabis-Prohibition in Deutschland realisiert werden kann. Zudem fragen wir, wie ein geregelter gesellschaftlicher Umgang mit der Droge, ähnlich dem von Tabak und Alkohol, umsetzbar ist.

Das Buch wird es für Interessierte vor Ort zu erwerben geben. Zusätzlich stellt der Deutsche Hanfverband Informationsmaterial zum Thema Cannabis zur Verfügung.

Der Eintritt ist frei.

Eine Veranstaltung im Rahmen des FSJ Politik beim IJGD Sachsen-Anhalt.

Details

Datum:
16. Juni 2016
Zeit:
20:00
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Puschkinhaus Halle
Kardinal-Albrecht-Straße 6
Halle (Saale), Deutschland