Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Gruppenmoderation. Techniken und Methoden der Moderation

25. Januar 2020 | 10:00 - 17:00

Gruppenmoderation. Techniken und Methoden der Moderation
Green Campus Tagesseminar

Wie moderiere ich Diskussionen in Gruppen und Sitzungen transparent und demokratisch?  Unser Seminar vermittelt praxisnah Methoden und Handwerkszeug der Moderation und Gesprächsführung und thematisiert Aufgaben und Funktion von Moderierenden.
Die Teilnehmenden entwickeln ein Verständnis für die professionelle Vorbereitung, Durchführung und Ergebnissicherung von Diskussionen, Sitzungen und Besprechungen. Unter Einbeziehung der Erfahrungen der Teilnehmenden werden unterschiedliche Zielebenen von Besprechungen reflektiert und Feedback dazu ausgetauscht.

Schwerpunkte des Seminars:

–    Rolle und Aufgaben einer Moderation
–    Moderationsmethoden als Handwerkszeug (z.B. Metaplan)
–    Umgang mit gruppendynamischen Prozessen

Trainerin: Susanne Saliger (Trainerin, Beraterin, Evaluatorin und Qualitätsmanagerin)

Wann: Sa | 25. Januar | 10:00-17:00 Uhr

Wo:  Halle (Saale), Seminarraum Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt

Kosten: 50€, ermäßigt 25€

 

Anmeldungen

Eine Anmeldung ist erst nach Erhalt einer schriftlichen Anmeldebestätigung verbindlich.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung folgende Informationen an:

Kursname
Vorname, Name
aktueller Hintergrund (Beruf, Ehrenamt, Studium etc.)
Anmeldemotivation

Die Anmeldung ist ausschließlich per mail möglich
anmeldung@boell-sachsen-anhalt.de

 

Politikmanagement-Zertifikat

Alle Eintagesseminare sind zu je 8 UE kompatibel mit dem Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus. Bei der Teilnahme an Seminaren aus vier verschiedenen Modulen und 130 Unterrichtsstunden können Sie ein Politikmanagement-Zertifikat erwerben. Weitere Infos zum Zertifikat:

https://greencampus.boell.de/de/politikmanagement-zertifikat

Ausschlussklausel:
Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechten Parteien oder Organisationen angehören, der rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch sexistische, rassistische, nationalistische, antisemitische, antimuslimische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen und Symboliken in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Dies gilt auch, wenn eine Teilnahmegebühr bereits gezahlt wurde.

 

 

Details

Datum:
25. Januar 2020
Zeit:
10:00 - 17:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Seminarraum Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt
Leipziger Straße 36
06108 Halle,