Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Böll-Poetry-Gala: Get engaged! Einmischung erwünscht!

24. November | 20:00 - 22:00

100 Jahre Heinrich Böll

Schriftsteller, Intellektueller und Humanist – 100 Jahre wäre der Nobelpreisträger Heinrich Böll in diesem Jahr geworden. Sein ganzes Leben setze er sich für Demokratie, Zivilcourage und soziale Gerechtigkeit ein, unterstützte Flüchtlinge und Dissidenten, legte sich mit der Presse, der katholischen Kirche und der politischen Rechten und Linken an. Denn für ihn war klar: „Einmischung ist die einzige Möglichkeit, realistisch zu bleiben“. Als Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt möchten wir unseren Namensgeber gebührend feiern und an Bölls Werk erinnern. Wir laden Sie und euch zu einem bunten Abend mit exklusiven Gästen ein.

Der irakische Journalist und Dichter Omar Al-Jaffal, dessen Vater die Bücher Heinrich Bölls im Irak übersetzte, wird aus seinen Gedichten lesen und erzählen, was Heinrich Böll für ihn bedeutet. Die renommierten Poetry-Slammer*innen Josefine Berkholz, Klaus Urban, Dominique Macri und Julian Heun überraschen uns mit neuen nachdenklichen, spritzigen und absurden Texten zu Böll und seinen Werken und am Klavier sorgt Sophia Schmuck für die passende Stimmung. Moderiert wird der Abend von der zauberhaften Slam-Koryphäe Katja Hofmann (‚Wörterspeise‘).

Eine gemeinsame Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt und dem Heinrich Böll Haus Langenbroich im Rahmen des Verbundprojekts „100 Jahre Böll“.

Details

Datum:
24. November
Zeit:
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort

Freylinghausensaal
Haus 1, Franckeplatz 1
Franckesche Stiftungen Halle,