Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

A Woman captured | Moderne Sklaverei in der Pflege

16. April | 18:30 - 21:00

A Woman captured | Moderne Sklaverei in der Pflege
Film & Gespräch

Marisch ist 52 Jahre alt und als Haushälterin tätig. Sie wird von einer Familie zehn Jahre lang wie eine Sklavin gehalten, darf das Haus nur mit ausdrücklicher Erlaubnis verlassen und musste ihren Ausweis bei Ihrem „Arbeitgeber“ abgeben. Sie ist eines der mehr als 45 Millionen Opfer moderner Sklaverei.

A Woman captured (89 min) ist ein beobachtender Dokumentarfilm, der fast ausschließlich in dem Haus gedreht wurde, in dem Marisch eingesperrt war. Durch die Anwesenheit der Filmemacherin bestärkt, beschließt Marisch im Laufe der Dreharbeiten, der unerträglichen Unterdrückung zu entfliehen und ein freier Mensch zu werden.

Im Anschluss sprechen wir mit der Expertin für Reproduktions- und Sorgearbeit Dr. Tine Haubner (Universität Jena, Professur für Soziologie) über Ausbeutung in der Pflege und moderne Sklaverei im Bereich haushaltsnaher Dienstleistungen. Es moderiert Cornelia Lüddemann (MdL, Fraktionsvorsitzende BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt; Sprecherin für Soziales, Gesundheit, Arbeit und Gleichstellung).

Dienstag | 16. April 2019 | 18:30 Uhr
Kino Zazie | Kleine Ulrichstraße 22 | Halle
Sprache OmU (Ungarisch mit deutschen Untertiteln)
Eintritt 3€ für alle

Details

Datum:
16. April
Zeit:
18:30 - 21:00
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , , ,

Veranstaltungsort

Zazie Kino
Kleine Urichstraße 22
Halle,