Justiz im Nationalsozialismus

Die Ausstellung “Justiz im Nationalsozialismus: Über Verbrechen im Namen des Deutschen Volkes” dokumentiert die Rolle der deutschen Justiz in den Jahren 1933 bis 1945. Im Amtsgericht Weißenfels ist sie mit einem umfangreichen Begleitprogramm zu sehen.
9. November 2012 bis 1. Februar 2013, Weißenfels

Leck mich am Leben. Punk im Osten

Punk als Synonym für Jugendrevolte – das galt auch im Osten, als seinerzeit Erich und Genossen sorgenvoll das Entstehen einer Punkszene registrierten. Was da über die Mauer schwappte, entzog sich per se jeder Kontrolle.
25. Oktober 2012, 19:00 Uhr, Halle (Saale)

Freispruch in den Tod

Wir laden zu einem Vortrag von Michael Viebig, Gedenkstätte ROTER OCHSE Halle (Saale), über den Kaufmann Maximilian Schmidt, der in der Gaskammer der „Euthanasie“-Anstalt Bernburg ermordet wurde.
24. Oktober 2012, 19:30 Uhr, Bernburg

Fritz Bauer – Tod auf Raten

Spannend wie ein Polit-Thriller und dabei sachlich exakt porträtiert der Dokumentarfilm „Fritz Bauer – Tod auf Raten.“ einen großen Querdenker, mit dessen Namen sich die Überführung Eichmanns nach Israel und die Frankfurter Auschwitz-Prozesse verbinden.
17. Oktober 2012, 19:30 Uhr, Bernburg

Ein Bernburger vor dem Kammergericht

Im Juli 1934 verurteilte das Berliner Kammergericht den Kommunisten Alfred Zeiseweis aus Bernburg wegen Vorbereitung zum Hochverrat zu drei Jahren Zuchthaus. Dr. Alexander Sperk beleuchtet in seinem Vortrag die typische Aburteilung für politisch motivierte Verfahren im „Dritten Reich“.
10. Oktober 2012, 19:30 Uhr, Bernburg

Leck mich am Leben. Punk im Osten

Punk als Synonym für Jugendrevolte – das galt auch im Osten, als seinerzeit Erich und Genossen sorgenvoll das Entstehen einer Punkszene registrierten. Was da über die Mauer schwappte, entzog sich per se jeder Kontrolle.
27. September 2012, 19:30 Uhr, Magdeburg

Unkraut vergeht nicht

Szenische Lesung zum “Fall Anna Piehler”, die 31 Mal vor Gericht stand – und nun unter Hitler: „Ich habe in meinem Leben milde Urteile gekriegt und harte Urteile, aber immer habe ich sie dafür gekriegt, was ich getan habe.“ Jetzt ist das anders…
26. September 2012, 19.30 Uhr, Bernburg

Justiz im Nationalsozialismus

Die Ausstellung “Justiz im Nationalsozialismus: Über Verbrechen im Namen des Deutschen Volkes” dokumentiert die Rolle der deutschen Justiz in den Jahren 1933 bis 1945. Im Amtsgericht Bernburg ist sie mit einem umfangreichen Begleitprogramm zu sehen.
17. September bis 26. Oktober 2012, Bernburg

Wenn Ärzte töten

Der Psychiater Robert Jay Liften erforschte die Motive deutscher Ärzte, an den sogenannten Euthanasiemorden mitzuwirken. Wir zeigen den Film “Wenn Ärzte töten” und laden zum anschließenden Filmgespräch.
02. Februar 2012, 19.30 Uhr, Halle (Saale)