Wege zum Wandel (Halle)

Wie kann es gelingen, möglichst viele Menschen aus ganz unterschiedlichen Bereichen auf diesen Weg der gesellschaftlichen Umgestaltung mitzunehmen und sie in die notwendigen gesellschaftlichen und politischen Veränderungen einzubinden?
01. Dezember 2011, 19.00 Uhr, Halle (Saale)

Zu wichtig, um zu scheitern

Die Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt und die Grünen Hochschulgruppe der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenbergs hatten zu einer Podiumsdiskussion über die Zukunft Europas geladen, die sich zu einer spannenden Diskussion zwischen Podium und Publikum entwickelte.

Wohlstand und Wirtschaftswachstum (Magdeburg)

Das übliche Maß für den Wohlstand einer Gesellschaft ist das Bruttoinlandsprodukt (BIP). Doch tragen auch Kosten von Verkehrsunfällen und Kosten der Beseitigung von Umweltverschmutzungen zum BIP bei. Wie könnte der „Wohlstand“ einer Nation anders definiert werden?
22. November 2011, 19.00 Uhr, Magdeburg

Wohlstand und Wirtschaftswachstum (Halle)

Das übliche Maß für den Wohlstand einer Gesellschaft ist das Bruttoinlandsprodukt (BIP). Doch tragen auch Kosten von Verkehrsunfällen und Kosten der Beseitigung von Umweltverschmutzungen zum BIP bei. Wie könnte der „Wohlstand“ einer Nation anders definiert werden?
17. November 2011, 19.00 Uhr, Halle (Saale)

Wohlstand und Wirtschaftswachstum (Dessau)

Das übliche Maß für den Wohlstand einer Gesellschaft ist das Bruttoinlandsprodukt (BIP). Doch tragen auch Kosten von Verkehrsunfällen und Kosten der Beseitigung von Umweltverschmutzungen zum BIP bei. Wie könnte der „Wohlstand“ einer Nation anders definiert werden?
16. November 2011, 18.30 Uhr, Dessau

Europa am Scheideweg

Die Diskussion über die zukünftige Form Europas ist durch die Schuldenkrisen erneut entfacht worden. Wir haben ExpertInnen aus Wissenschaft und Politik zu einer Diskussion über die Perspektiven für Europa eingeladen.
14. November 2011, 19.00 Uhr, Halle

Nachhaltigkeit und Wachstum (Magdeburg)

Lässt sich Wachstum mit Nachhaltigkeit verbinden und gibt es vielleicht sogar so etwas wie “nachhaltiges Wachstum”? Oder ist das ein Widerspruch in sich und das Nachhaltigkeitsparadigma erfordert letztlich eine Abkehr vom Wachstum?
01. November 2011, 19.00 Uhr, Magdeburg

Nachhaltigkeit und Wachstum (Dessau)

Lässt sich Wachstum mit Nachhaltigkeit verbinden und gibt es vielleicht sogar so etwas wie “nachhaltiges Wachstum”? Oder ist das ein Widerspruch in sich und das Nachhaltigkeitsparadigma erfordert letztlich eine Abkehr vom Wachstum?
19. Oktober 2011, 18.30 Uhr, Dessau

Grünes Beschäftigungswunder für Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt braucht mehr Arbeitsplätze. Auch wenn trotz Finanzmarktkrise und ökologischen Herausforderungen die Arbeitsmarktbilanz bundesweit erfreulich gut ausfällt, gibt es in der Region viel zu tun. Es geht um die Zukunft von Wirtschaft und Arbeit an Elbe und Saale.
17. Februar 2011, 10.00 Uhr, Magdeburg

Wie weiter in Afghanistan?

Die Sicherheitslage in Afghanistan ist insbesondere für die Zivilbevölkerung weiterhin kritisch. Der Grüne Salon der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt will eine Bilanz des deutschen Engagements ziehen und darauf aufbauend mögliche Szenarien für einen Abzug deutscher Truppen diskutieren.
25. März 2010, 20.00 Uhr, Halle (Saale)