Was macht ihr mit meinen Daten?

Malte Spitz (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) ist ein Digital Native und in seinem Buch will er es genau wissen; er wagt eine Expedition zu den Orten, an denen sonst keiner hartnäckig nachfragt: Behörden, Mobilfunkanbieter, Krankenkassen, Datenbanken und Rechenzentren. Und stellt dort die zentrale Machtfrage des 21. Jahrhunderts: “Was macht ihr mit meinen Daten?”.
Donnerstag, 20. November 2014, 19:30 Uhr, Magdeburg

Digital ist besser

Ist das emanzipatorisch-demokratische Projekt des Internets am Ende? Wir unterhalten uns mit Markus Beckedahl über demokratische Grundrechte in der digitalen Sphäre und fragen nach den demokratischen Potentialen des Internets in Zeiten totaler Überwachung.
Montag, 3. November 2014, 19:00 Uhr, Halle

Auf der Suche nach der verlorenen Demokratie

Liegt in der Orientierung auf Postwachstumsgesellschaften der Schlüssel zur Legitimität und dem Funktionieren der Demokratie im Zeitalter der beschleunigten Moderne? Wir diskutieren mit dem Beschleunigungsforscher Prof. Dr. Hartmut Rosa über die temporalen Voraussetzungen von Politik und fragen nach den Folgen der Zeitkrise im politischen Raum.
Dienstag, 21. Oktober 2014, 19:00 Uhr, Halle

EINMISCHUNG ERWÜNSCHT

Die repräsentative Demokratie ist an vielen Stellen in Bewegung, aber ist sie auch in der Lage, flexibel auf gegenwärtige Anforderungen zu reagieren? In unserer Debattenreihe im Herbst geht es um die Frage nach innovativen Impulsen für die repräsentative Demokratie im Hinblick auf zentrale Herausforderungen der Gegenwart. Mit Prof. Dr. Hubertus Buchstein, Prof. Dr. Hartmut Rosa und Markus Beckedahl! Einmischung erwünscht!

Geheimer Krieg

Auf welche Weise beteiligen sich Deutschland und Sachsen-Anhalt am ‘Krieg gegen den Terror’? Der Journalist Christian Fuchs stellt in seinem Buch dar, welche menschenrechtswidrigen Praktiken systematisch von Deutschland unterstützt werden – und dies ohne jegliche parlamentarische Kontrolle.
Donnerstag, 15. Mai 2014, 19:30 Uhr, Magdeburg

Syrien: Selbsterfüllende Prophezeiungen

Syrien lässt uns keine Ruhe. In der Nahost-Debatte wird es um die Rolle der ethno-religiösen Kämpfe vor Ort gehen, die von einem ausgewiesenen Experten und exzellenten Kenner der Region – Daniel Gerlach (Journalist und Orientalist) – analysiert werden.
Donnerstag, 24. April 2014, 18:30 Uhr, Halle (Saale)

FÄLLT AUS! Mitentscheiden erwünscht!

FÄLLT AUS: Die kommunale Ebene gilt häufig als “Wiege der Demokratie”. Auf unserem Fachtag geht es um die Frage, wie die Qualität von Beteiligungsprozessen verbessert werden kann und wie es gelingen kann, mehr Menschen in politische Entscheidungsprozesse einzubeziehen.
Samstag, 22. März 2014, ab 10:15 Uhr, Halle (Saale)

Hellersdorf und anderswo

Die Zahl der Menschen, die vor Kriegen, ethnischer, politischer oder religiöser Verfolgung und politischen Krisen nach Deutschland flüchten, steigt derzeit an. So wie die Zahl der Proteste sogenannter ‘Bürgerinitiativen’, die gegen die Unterbringung der Flüchtlinge in ihrer Nähe protestieren. Wir sehen uns diese Entwicklungen genauer an und sprechen über Möglichkeiten der Prävention.
Donnerstag, 20. März 2014, 19:00 Uhr, Halle (Saale)

Wie der Krieg den Alltag prägt…

Seit drei Jahren befindet sich Syrien im Bürgerkrieg – unser Referent Mansour Ismaiel kommt aus Syrien und hat das zerstörte Land im August 2013 besucht. Er gewährt einen Einblick in die Situation vor Ort.
Montag, 10. März 2014, 19:00 Uhr, Halle (Saale)