15-01-14_Biosprit-Luege-v3

Die Biosprit-Lüge | 9.2.

Palmöl ist das meistverwendete Pflanzenöl der Welt. Jährlich landen 60 Millionen Tonnen davon in Margarinen, Waschmitteln oder zunehmend im Tank europäischer Fahrzeuge. Was uns als grüne Lösung scheint, ist in Indonesien seit Jahren höchstproblematisch. Ein Film über die Folgen unserer Agrospritpolitik.
Montag, 09. Februar 2015, 20:00 Uhr, Halle

Titel-IS-im-Dezember

Terror ohne Ende?

Der „Islamische Staat“ und der Krieg in Syrien und im Irak – Hintergründe und aktuelle Entwicklungen

Ressourcenreichtum Afrikas

Der afrikanische Kontinent ist reich an natürlichen, nicht erneuerbaren Ressourcen. Der Abbau fossiler Energieträger zieht häufig erhebliche soziale und ökologische Probleme nach sich, wie Korruption, Umweltzerstörung und Menschenrechtsverletzungen.
Mittwoch, 28. Mai 2014, 19:00 Uhr, Halle (Saale)

Reiche Böden, arme Menschen – Licht und Schatten in Lateinamerika

Lateinamerika erlebt seit vielen Jahren einen Rohstoffboom, von dem aber nur wenige profitieren. Auch Peru zählt zu den großen Exporteuren. Doch die Förderung der Bergbauvorhaben führt zu erheblichen Konflikten mit der ansässigen Bevölkerung.
Mittwoch, 14. Mai 2014, 19:00 Uhr, Halle (Saale)

Asiens Ressourcenreichtum: Ein Konfliktrisiko?

Asien verfügt über immense Rohstoffvorkommen, gleichzeit steigt die Konsumnachfrage der wachsenden Mittelschicht. Darunter leidet insbesondere die ländliche Bevölkerung, die vielfach im Berbau beschäftigt ist. Wir sprechen über die ökologischen und sozialen Konflikte.
Mittwoch, 23. April 2014, 19:00 Uhr, Halle (Saale)

Ressourcenkonflikte

Nahezu alle Gebrauchsgegenstände im Alltag basieren auf mineralischen Rohstoffen. Viele dieser natürlichen Ressourcen kommen aus Afrika, Lateinamerika und Asien. Hier werden sie oftmals nicht nur unter lebensgefährlichen Arbeitsbedingungen gewonnen, sondern ihr Abbau durch große, multinationale Konzerne sorgt auch für kriegerische Auseinandersetzungen und immense Umweltschäden. In unserer Veranstaltungsreihe “Ressourcenkonflikte” beschäftigen wir uns mit diesen Problemen und mit zivilen Konfliktlösungsmöglichkeiten.

Toxic City

Wohin wandert eigentlich ihr alter Computer? Die Doku „Toxic City“ verfolgt die Lieferungen von entsorgten Elektrogeräten und deckt auf, wie Deutschland und andere wohlhabende Staaten in Afrika illegal Elektromüll entsorgen. Ein schmutziges Geschäft mit verheerenden Folgen.
Montag, 10. März 2014, 20:00 Uhr, Halle (Saale)

Die Wüste oder der Untergrund

Kamerun ist eines der korruptesten Länder der Welt, geprägt von starken sozialen Gegensätzen, politischer Stagnation und einer hohen Arbeitslosigkeit. Welche Perspektiven haben junge Menschen unter diesen Bedingungen?
Montag, 29. Januar 2014, 19:00 Uhr, Halle (Saale)

Call me Kuchu

Ein brandaktueller Film über den Versuch, das Anti-Homosexuellen-Gesetz in Uganda zu verschärfen. Der erste bekennende Schwule Ugandas wird im Zuge des Kampfes gegen das Gesetz ermordet. Im Filmgespräch geht es um die Situation von Homosexuellen in Uganda und der restlichen Welt.
Montag, 7. Oktober 2013, 20:00 Uhr, Halle

FAIRspekuliert?

Darf man mit Nahrungsmitteln zocken? In einer Debatte mit Prof. Dr. Ingo Pies (MLU Halle) und David Hachfeld (Oxfam) widmen wir uns der Frage, welche Verantwortung die Finanzmärkte an Ernährungskrisen tragen.
Mittwoch, 29. Mai 2013, 19:00 Uhr, Halle (Saale)