Wider den Begriff „Flüchtling“ | Diskussionspapier

Zu den Hintergründen eines scheinbar neutralen Begriffes Ein Diskussionspapier von Lisa Jöris für die Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt (Download als pdf: 2015-Diskussionspaper-Flüchtlingsbegriff-web)   „Flüchtling“: ein Wort, das in aller Munde ist – und zwar zumeist im Plural.  Während darüber in der öffentlichen Debatte gestritten wird, was diese sogenannten Flüchtlinge nun alles brauchen, dürfen, müssen, sollten – oder […]

Inklusive Schule in Sachsen-Anhalt – Vom Konzept zur Praxis

Dokumentation des Fachtags vom 19. November 2013 Inklusion ist ein wesentlicher Begriff in der bildungspolitischen, aber auch der gesellschaftlichen Diskussion der vergangenen Jahre, wobei die konkrete Umsetzung der Inklusion nach wie vor höchst umstritten ist. Unbestritten ist jedoch, dass es einen rechtlichen Anspruch auf gleichberechtigte Teilnahme an Bildung von Kindern mit und ohne Behinderungen gibt. […]

Potentiale Ost

Nach zwanzig Jahren „Aufbau Ost“ steht die Bundesrepublik wieder vor einer großen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Transformation. Die Publikation „Potentiale Ost“ der Heinrich-Böll-Stiftung beschreibt Erfahrungen aus Ostdeutschland und entwirft neue Perspektiven.

„…das gesunde Volksempfinden gröblichst verletzt“

Zwischen 1940 und 1945 wurden allein vor dem Sondergericht Halle mehr als 500 Personen wegen „Verbotenen Umgangs mit Kriegsgefangenen” angeklagt. Die Broschüre informiert über Hintergründe und Folgen der Verordnung und gibt einen Einblick in persönliche Schicksale aus dieser Zeit.

Vaterlandslose Gesellen oder Revolutionäre?

Die Beiträge im vorliegenden Tagungsband beschäftigen sich mit den Forderungen der Ausreiseantragssteller, ihren politischen Konsequenzen sowie mit den Verfolgungsmaßnahmen der Staatssicherheit. Parallel dazu wird die Rolle anderer Oppositionsgruppen in den 1980er Jahren analysiert.

Ausländische ZwangsarbeiterInnen in Halle (Saale) 1939 – 1945

Auf einer CD haben die Heinrich-Böll-Stiftung und die Gedenkstätte ROTER OCHSE Halle (Saale) Informationen zum deutschen Zwangsarbeiterlager-system und zu Zwangsarbeiterlagern in der Stadt Halle zusammengestellt. Ein beigefügter Stadtplan aus dem Jahr 1939 gibt eine Übersicht über die Standorte der Lager.

Wehrmachtjustiz in Halle

Die im Rahmen eines SchülerInnenprojektes entstandene Broschüre zeigt auf, in welcher Weise verschiedenste Institutionen und Behörden der Stadt Halle in die Verurteilungen und Hinrichtungen durch das Reichskriegsgericht eingebunden waren.

Lesben und Schwule in der DDR

Eine Tagungsdokumentation des LSVD Sachsen-Anhalt und der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt über das Leben von und die (gesellschaftlichen und politischen) Rahmenbedingungen für Lesben und Schwulen in der DDR.

Hundertundein STOLPERSTEIN

Die Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt und der Verein Zeit-Geschichte(n) e.V. haben im Rahmen der „Hallianz für Vielfalt“ eine Broschüre zu den hundertundein STOLPERSTEINEN in Halle herausgegeben.