JedeR kommt zu Wort!

Sitzungen und Diskussionen sind oft die Schwachstelle bei der ehrenamtlichen Zusammenarbeit:In unserem Seminar werden durch Simulationen und Rollenspiele die zentralen Techniken der Gesprächsleitung praktisch erprobt.
Samstag/Sonntag, 6. und 7. September, 10.00-17:00 Uhr, Erfurt

Bausoldatenkongress 2014

Die Evangelische Akademie Wittenberg führt in Kooperation mit vielen Organisationen den ‘Bausoldatenkongress 2014’ durch, der unterschiedliche Aspekte der Einordnung der Bausoldaten in die Oppositionsgeschichte der DDR thematisiert, sich mit Kriegsdienstverweigerung aus Sicht des christlichen Friedenszeugnisses in der Geschichte der Kirche beschäftigt, aber auch aktuelle Diskurse über deutsche und andere Militäreinsätze in der Welt diskutiert.
Fr/Sa/So, 5.-7. September, Wittenberg

EINMISCHUNG ERWÜNSCHT

Die repräsentative Demokratie ist an vielen Stellen in Bewegung, aber ist sie auch in der Lage, flexibel auf gegenwärtige Anforderungen zu reagieren? In unserer Debattenreihe im Herbst geht es um die Frage nach innovativen Impulsen für die repräsentative Demokratie im Hinblick auf zentrale Herausforderungen der Gegenwart. Mit Prof. Dr. Hubertus Buchstein, Prof. Dr. Hartmut Rosa und Markus Beckedahl! Einmischung erwünscht!

Praxis-Wissen-Politik / II Halbjahr

Auch im zweiten Halbjahr 2014 bieten wir wieder speziell für engagierte Menschen eine Seminarreihe zu den Grundfragen des Politik-, Projekt- und Selbstmanagements an!
PRAXIS
WISSEN
POLITIK

Zelle Nr. 18. Eine Geschichte von Mut und Freundschaft

Die Journalistin Simone Trieder und der Historiker Lars Skowronski zeichnen das Schicksal dreier junger Polinnen nach, die als politische Widerstandskämpferinnen durch die NS-Justiz inhaftiert wurden. Eine der Frauen, Krystyna Wituska, wurde 1944 im ROTEN OCHSEN hingerichtet und ihre Leiche anschließend an das Institut für Anatomie übergeben.
Mittwoch, 25. Juni 2014, 19:30 Uhr, Halle (Saale)

Ausstellungseröffnung: Justiz im Nationalsozialismus

Krystyna Wituska war eine polnische politische Widerstandskämpferin, die 1944 im Roten Ochsen hingerichtet und an das Institut für Anatomie in Halle übergeben wurde. Die Ausstellung Justiz im Nationalsozialismus zeichnet ihren Fall nach und setzt sich intensiv mit der nationalsozialistischen Justizgeschichte in Sachsen-Anhalt auseinander.
Eröffnung: Mittwoch 25. Juni, 19:30 Uhr, Halle (Saale)

Organisationsmanagement

Wie können Mitglieder langfristig an Organisationen gebunden werden und ihre Kompetenzen und Ressourcen fruchtbar für die Organisation eingesetzt werden? Dieser Frage geht der Workshop nach, der Methoden der Organisationsführung, Mitgliederakquise und -bindung vorstellt.
Samstag, 21. Juni 2014, 10:00-17:00 Uhr, Halle (Saale)

Geheimer Krieg

Auf welche Weise beteiligen sich Deutschland und Sachsen-Anhalt am ‘Krieg gegen den Terror’? Der Journalist Christian Fuchs stellt in seinem Buch dar, welche menschenrechtswidrigen Praktiken systematisch von Deutschland unterstützt werden – und dies ohne jegliche parlamentarische Kontrolle.
Donnerstag, 15. Mai 2014, 19:30 Uhr, Magdeburg

Erfolgreich Projekte managen

Um Projekte erfolgreich zu beginnen, zu begleiten und abzuschließen, braucht es Handwerkszeug, das in diesem Seminar anhand praktischer Übungen vermittelt wird – für gelungene Projekte!
Samstag, 10. Mai 2014, 10-17:00 Uhr, Halle (Saale)

Veranstaltungsbericht: Europas radikale Rechte

Im Vorfeld der Europawahl wird viel über die Rolle und Bedeutung von rechtsextremen und rechtspopulistischen Parteien in Europa gesprochen – groß ist die Angst, dass viele VertreterInnen rechter Parteien ins Europaparlament einziehen. Der folgende Veranstaltungsbericht fasst die wichtigsten Erkenntnisse des Vortrags von Andreas Speit zu seinem Buch “Europas Radikale Rechte” zusammen.