Corona Hilfsangebote

Solidarität in der Corona-Krise
Übersicht lokaler und bundesweiter Hilfsangebote

Halle (Saale)
  • In Halle bringt zum Beispiel die Freiwilligen-Agentur über die Plattform https://engagiert-in-halle.de/corona Hilfesuchende und Helfer*innen zusammen
  • Für besonders vulnerable Personen sammelt auch die Gruppe Corona direct support Halle / Saale Spenden.
  • Seit kurzem gibt es in Halle Gabenzäune für wohnungslose und bedürftige Personen, die die Facebook-Gruppe Gegenseitig Helfen Halle initiiert hat.
  • Die Evangelische Stadtmission-Halle und hier insbesondere die Wärmestube freut sich über (Sach)Spenden, die sie an wohnungslose Personen verteilen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr hier.

Dessau-Roßlau
  • In Dessau gibt es eine Facebookgruppe, die Nachbarschaftshilfen für Risikogruppen und ältere Menschen organisiert.
  • Zudem hat die Ehrenamtsbörse eine Telefonhotline geschaltet, um Helfende und Hilfesuchende zu verbinden (0340/24005546 und 0340/24005547).
Magdeburg

Landesweit

  • Nachbarschaftliche Hilfe können in diesen Zeiten v.a. diejenigen brauchen, die Risikogruppen sind, praktische Hilfe wird derzeit z.B. über https://nebenan.de/corona organisiert
  • Über den Engagementfonds des Landes Sachsen-Anhalt gibt es zudem für ehrenamtliche Aktivitäten in Nachbarschaften, die sich konkret der Bewältigung aller gesellschaftlichen Herausforderungen vor Ort rund um die Corona-Pandemie widmen bis zu 2500 Euro Mikroförderung, die unter www.nachbarsein.de beantragt werden kann.
Europaweit
  • Die Kampagne ‘Leave no one behind‘ der zivilgesellschaftlichen Bewegung Seebrücke – schafft sichere Häfen fordert die sofortige Evakuierung der übervollen Flüchtlingslager in Griechenland, um die humanitäre Katastrophe in den Camps zu beenden und die Menschen vor der Pandemie zu schützen.
Posted in Allgemein.