Milleniumentwicklungsziele – Sind wir schon am Ziel? Filmgespräch | 09.06.

Film und Gespräch zu Milleniumentwicklungszielen

Im Jahr 2000 einigten sich die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen auf die gemeinsame Bekämpfung der größten Übel der Menschheit. Die Ziele lauteten u.a. Hunger und Armut halbieren, Kinder- und Müttersterblichkeit senken, gefährliche Krankheiten wie HIV oder Malaria einzudämmen und ökologische Nachhaltigkeit zu sichern. Sie wurden „Millenniumentwicklungsziele“ (engl. MDGs) genannt und sollten bis 2015 erreicht sein.

Die Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt möchte nun Bilanz ziehen und fragen, was ist aus den Zielen geworden ist. Mit dem Film „Mission 2015“ (44min) beleuchten wir fünf Ziele auf vier Kontinenten genauer. Die ZDF-Reporter Carsten Behrendt und Marcus Niehaves besuchten 2009 Menschen, denen die Millenniumsziele helfen sollen. Geht es ihnen dank der MDGs besser? Wie fällt die Zwischenbilanz im Film aus und was ist bis 2015 erreicht worden? Wo gibt es Probleme oder gar Rückschritte? Und wie soll es 2015 weitergehen?

Ein Filmgespräch mit Susana Fernández de Frieboese (Bildungsreferentin für globales Lernen) und Peter Meiwald (MdB & Sprecher für Umweltpolitik Bündnis 90/DIE GRÜNEN).

Der Eintritt ist frei.

Dienstag | 09. Juni 2015 | 19:00 Uhr
Café Central | Leibnitzstraße 34 | Magdeburg

 

Gefördert von Engagement Global aus Mitteln der Europäischen Union und des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Posted in Globalisierung and tagged , , , .