Everyday Rebellion – The Art of Change | Film & Gespräch | 26.06.

Engagiert für Frieden und Entwicklung

Sie verkleiden sich als Clowns und umarmen Polizist*innen. Sie besetzen Banken oder singen ihren Unmut gemeinsam im Chor. Ihre Aktionen sind unkonventionell, kreativ – aber vor allem gewaltfrei. Eine neue Protestgeneration ist erwacht. Es ist der alte Kampf von David gegen Goliath, aber die Methoden haben sich gewandelt: Moderne Aktivist*innen organisieren sich weltweit in sozialen Netzwerken.

Der Dokumentarfilm „Everyday Rebellion” ist eine Hommage an die Kraft und Kreativität des gewaltfreien Widerstandes und aktueller Protestbewegungen weltweit. Ein hoffnungsvolles und mitreißendes Filmexperiment, ausgezeichnet mit dem Cinema for Peace Award 2014.

Im Anschluss diskutieren wir mit dem Bewegungsaktivisten und Trainer für gewaltfreie Aktion Jens Meier über den Film und moderne Protestbewegungen wie Occupy, Femen oder den arabischen Frühling.

Sonnabend | 27. Juni 2015 | 21:00 Uhr
Peißnitzhaus | Auf der Peißnitzinsel Halle

Der Eintritt ist frei.

Eine gemeinsame Veranstaltung des Friedenskreis Halle e.V. und der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt.
Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ.

Posted in Globalisierung and tagged , .