Humus – Die vergessene Klimachance | Dokumentarfilm | 12.05.

Liegt die Lösung unter unseren Füßen?

Der Klimawandel stellt eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts dar. Dabei spielt der CO₂-Anstieg eine entscheidende Rolle. Überall auf der Welt beschäftigen sich Wissenschaft und Politik mit Möglichkeiten der Problematik zu begegnen. Doch wird bei diesen Betrachtungen häufig der Boden außer Acht gelassen. Dabei wäre Humus ein potenter Kohlenstoffspeicher.

Welchen Einfluss hat der Boden unter unseren Füßen auf das Weltklima? Was ist das Geheimnis fruchtbarer Böden? Und ist gezielter Humusaufbau der Schlüssel zur Abwendung des Klimawandels?

Zu Popcorn, Hummus und leckeren Getränken zeigen wir den eindrucksvollen Dokumentarfilm Humus – Die vergessene Klimachance. Der Film zeigt, dass es an der Zeit ist den Boden mit anderen Augen zu sehen und ihn nicht mehr wie Dreck zu behandeln.  Außerdem sprechen wir mit dem renommierten Bodenforscher und Akteur des Films, Prof. Glaser (Bodenbiogeochemie, Uni Halle), über die Chancen nachhaltiger Bodennutzung.

 

Dienstag | 12. Mai 2015 | 20:00 Uhr
Freiluftkino am Uniplatz | Universitätsplatz Halle

 

Der Eintritt & das Popcorn sind frei!
Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Melanchthonianum statt.

ghg_logo_rgb

Eine gemeinsame Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt mit der GHG (Grüne Hochschulgruppe Halle).
Mit freundlicher Unterstützung durch die Ökoregion Kaindorf durch die Bereitstellung des Films.

Posted in Ökologie and tagged , , .