Politische Kommunikation im Netz

Strategien und Praxis

Politisches Engagement ist heutzutage ohne digitale Kommunikation kaum noch denkbar. Doch der rasante Wandel im Netz und der damit verbundene Lern- und Arbeitsaufwand stellen politische Initiativen, Projekte und Parteien vor enorme Herausforderungen. Um diese zu bewältigen, werden strukturierte Grundkenntnisse und realistische Strategien benötigt.

Im Workshop lernen die Teilnehmenden, wie unterschiedliche Zielgruppen online kommunizieren und wie diese Nutzerinnen und Nutzer erreicht werden können. Dazu werden die wichtigsten Plattformen und Trends im Netz vorgestellt. Ziel des Seminars: Die Teilnehmenden sollen ihre online-Aktivitäten strategisch angehen, sinnvolle Ziele formulieren und deren Erreichung messen können.

Der Workshop hat einführenden Charakter, setzt allerdings grundlegende Erfahrungen in Internet und social media voraus.

PRAXIS WISSEN POLITIK ist eine gemeinsame Seminarreihe der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt und der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen.

Über den Referenten:

Malte Spitz befasst sich als Autor und Politiker mit netzpolitischen Themen. So klagte er 2009 seine Vorratsdaten bei der Telekom ein und veröffentlichte diese kommentiert in der Wochenzeitung „DIE ZEIT“. Die Veröffentlichung der Vorratsdaten wurde mit dem Grimme Online Award 2011 in der Kategorie Spezial ausgezeichnet. Von 2004 bis 2006 war er politischer Bundesgeschäftsführer der Grünen Jugend, von 2006 bis 2013 Beisitzer im Bundesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen.

Veranstaltungsort und -zeit:

Samstag 25. Oktober 2014
10:00-17:00 Uhr

Radio Frei  (Gotthardtstraße 21)
Erfurt

Hin & Weg

Um 7:23 Uhr fährt am Hauptbahnhof Halle (Saale) von Gleis 10 die RB 16308 Richtung Eisenach direkt nach Erfurt Hauptbahnhof ab. Der Zug zurück nach Halle fährt 17:01/18:01 Uhr von Gleis 10 ab. (Bitte evt. den Winterfahrplan beachten)

 

 

 

Posted in Politikmanagement and tagged , .