Theater-Workshop: Auf dem roten Teppich…

Im Workshop „Auf dem roten Teppich“ werden verschiedene gesellschaftliche Ausschlussformen zusammengetragen und künstlerische Darstellungsformen für die Überlegungen entwickelt – Performancekunst trifft Intervention trifft Politik.
Freitag und Samstag, 30./31. August 2013, Leipzig

“Unter Männern – Schwul in der DDR”

Schwulsein war in der DDR kein Thema. Der Film fragt Zeitzeugen danach, wie sie als Schwule in der DDR gelebt haben. Danach laden wir zu einem Filmgespräch mit dem Bürgerrechtler und Zeitzeugen Eduard Stapel.
Freitag, 9. August, 19:30 Uhr, Magdeburg

Voices of Transition

Ist urbane Landwirtschaft der Schlüssel zur Abwendung des Klimawandels und zur weltweiten Versorgungssicherheit? Über diese Fragen wollen wir anlässlich des Dokumentarfilms “Voices of Transition” sprechen, der die weltweite transition-town-Bewegung an eindrucksvollen Beispielen vorstellt.
Mittwoch, 07. August 2013, 19:00 Uhr, Halle

Wem gehört die Welt?

Selten ist uns bewußt, dass unser tägliches Handeln entscheidet, wie wir leben wollen. In einem Workshop diskutieren wir mit ExpertInnen, wie ein solidarisches Miteinander, welches auf nachhaltigen Prinzipien fusst, im Alltag aussehen kann.
Sonntag, 14. Juli 2013, 14:30 Uhr, Halle (Saale)

Die orientalischen Christen und die arabischen Revolutionen

Welche Beziehungen haben christliche Gemeinden in den einzelnen Nationalstaaten des Nahen Ostens und wie haben sich diese seit den arabischen Revolutionen verändert? Diese Frage thematisieren wir im Rahmen der Reihe “Nahost Debatten”.
Donnerstag, 4. Juli 2013, 18:00 Uhr, Halle (Saale)

Erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Politik und Gesellschaft leben von der Wahrnehmung in den Medien. Das Seminar befasst sich mit den Rahmenbedingungen journalistischer Arbeit und den wichtigsten Instrumenten der PR.
22. Juni 2013, 9.00 bis 17.00 Uhr, Halle (Saale)

Nutzen statt Besitzen

Immer mehr Menschen wollen Dinge lieber nutzen, anstatt sie zu besitzen. Eine neue Studie hat dieses Phänomen untersucht und sich in der Praxis umgeschaut. Am Beispiel von Kleiderkreisel und Teilauto wollen wir über diesen Trend und seine Konsequenzen für Ressourcen und Gesellschaft diskutieren.
20. Juni 2013, 19:00 Uhr, Halle (Saale)

Migration – Zwischen Traum und Realität

Wanderungen und Wandlungen prägten stetig das Leben und die Existenz der iberoamerikanischen Völker. Wie lässt sich eine Willkommenskultur in Deutschland etablieren, die eine vorurteilsfreie, gerechte und vor allem vielfältige Gesellschaft ermöglicht?
Mittwoch, 19. Juni 2013, 20:00 Uhr, Halle (Saale)

Wir könnten auch anders

Kann immerwährendes Wachstum tatsächlich ein “Gutes Leben” garantieren? Auf die Spur dieser Frage begeben sich Holger Lauinger und Daniel Kunle in ihrem essayististischen Dokumentarfilm und stellen Menschen vor, die im Kleinen zum sozial-ökologischen Umbruch der Gesellschaft beitragen.
12. Juni 2013, 19:00 Uhr, Halle (Saale)

Kampf um Strom

Die Erneuerbare-Energien-Debatte ist zunehmend zu einem Schlachtfeld der Ideologien geworden. In ihrem neuen Buch “Kampf um Strom” räumt Claudia Kemfert mit den Mythen der Energiewende auf.
30. Mai 2013, 19:00 Uhr, Halle (Saale)