Körpergeschichten

vier Frauen – vier Wege

Zu dick? Zu dünn? Zu groß? Zu klein? Das Verhältnis zu ihrem Körper ist für viele Frauen kompliziert – wobei dieses Verhältnis nicht allein durch den eigenen Blick auf sich selbst, sondern häufig auch durch den Blick anderer Menschen oder der Medien  bestimmt wird. Die Frage, wie man sich von diesen Fremdbildern lösen kann, wird oft diskutiert. Voller Humor und Tiefblick erzählen vier Frauen im Dokumentarfilm der Regisseurin Katharina Gruber ihre Körper-Gewichts-Geschichten: klug, überraschend, jenseits von Schönheitsnormen und Klischees.

In wechselnden Interviewpassagen werden vier Perspektiven sichtbar. Es geht um Zu- und Abnehmen, um Selbst- und Fremdbilder und das Körpergefühl mit 20 oder 60 Kilo weniger Gewicht: Packende Geschichten von Entscheidungen, Wendepunkten und unerwarteten Veränderungen.

Anschließend laden wir zum Filmgespräch mit Katharina Gruber (Regisseurin) und einer Protagonistin des Films.

Eine Veranstaltung im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe “Ladies Lunch on tour”.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt und dem Frauenzentrum Weiberwirtschaft Dornrosa e.V. – nur für Frauen. Der Ladies Lunch der Heinrich-Böll-Stiftung möchte auch informelle Vernetzungsmöglichkeiten bieten. Nach der Diskussion steht ein kleiner Imbiss bereit.


Veranstaltungsort und -zeit:

Dienstag, 17. September 2013
20:00 Uhr

Frauenzentrum Weiberwirtschaft Dornrosa e.V. ( Karl-Liebknecht Str. 34)
Halle (Saale)


Posted in Geschlechterdemokratie.