Zur Zukunft der Europäischen Demokratie

Diskutiert Europa!

Die Europäische Union befindet sich in einer Vertrauenskrise. Jahrzehntelang war die europäische Integration als ein Projekt der politischen Eliten der europäischen Demokratien von den Völkern der Mitgliedsstaaten hingenommen worden, da sie das Versprechen von Frieden und wachsendem Wohlstand einlöste. Die derzeitigen tiefgreifenden Wirtschaftsprobleme tragen jedoch zur Legitimitätskrise der europäischen Union bei. Ausdruck dessen ist nicht zuletzt die Zunahme integrationsfeindlicher, populistischer Bewegungen, die in einigen Mitgliedsstaaten großen Zuspruch aus der Bevölkerung erhalten.

Vor diesem Hintergrund muss in breiter Öffentlichkeit diskutiert werden, wie sich die Beteiligungsmöglichkeiten der Bürgerinnen und Bürger in der europäischen Union verbessern lassen. Neben diesen Beteiligungsmöglichkeiten der Bürger müssen auch die demokratischen Mitbestimmungs- und Kontrollrechte insbesondere des Europäischen Parlamentes und der nationalen Parlamente gestärkt werden. Hier stellt sich die Frage, wie dies gelingen kann. Brauchen wir hierfür eine europäische politische Öffentlichkeit und auf welche Weise kann diese befördert werden?

Es diskutieren:

  • Ska Keller MdEP, Bündnis 90/Die Grünen
  • Prof. Dr. Markus Jachtenfuchs, Hertie School of Governance
  • Dr. Michael Efler, Mehr Demokratie e.V.
  • Moderation: Harry Nutt, Journalist, Dumont-Verlagsgruppe

Eine Veranstaltung im Rahmen unserer Reihe „Diskutiert Europa! Zur Zukunft der Europäischen Union.

Veranstaltungsort und -zeit:

Donnerstag, 3. Mai 2012
19.00 Uhr

Stadtarchiv (Rathausstraße 1)
Halle (Saale)

Posted in Politik.