Welche Wirtschaft wollen wir?

Neun von zehn Deutschen wünschen sich eine neue Wirtschaftsordnung, in der Umwelt und Soziales die eigentliche Rolle spielen – und sind bereit, dafür Wohlstand zu opfern. Das ergab eine im August 2010 veröffentlichte Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid. Drei Viertel der Bürger würden sich mit einem geringeren Zuwachs an materiellem Wohlstand abfinden, wenn dadurch die Umwelt für künftige Generationen besser erhalten und die öffentliche Verschuldung gesenkt werden könnten. Einen Wohlstand, der durch Schädigung der Umwelt oder hohe Staatsverschuldung erkauft wird, lehnen mehr als 80 Prozent ab.

Doch ist eine nachhaltige Wirtschaft ohne Umweltzerstörung, ohne Staatsverschuldung überhaupt denkbar? Wie soll sie aussehen? Welche Wege können eingeschlagen werden, um das anscheinend von den meisten Menschen geteilte Ziel zu erreichen? Wie sieht es aus, wenn tatsächlich Wohlstandsverluste drohen? Mit diesen Fragen wollen wir uns in unserer Veranstaltungsreihe ausführlich beschäftigen.


Für alle Veranstaltungen gilt:
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstaltungen in Halle

Wohlstand und Wirtschaftswachstum – Probleme der Messung
mit Dr. Norbert Reuter (17. November 2011)

Wege zum Wandel –  Erfolgreiche Gestaltung gesellschaftlicher Veränderung
mit Sebastian Striegel und Prof. Martin Rosenfeld (01. Dezember 2011)

Nachhaltigkeit und Wachstum – ein innerer Widerspruch?
mit Prof. Ulrich Zabel (25. Januar 2012)

Arbeiten und Leben in gesicherter Existenz
mit Prof. Klaus Dörre (23. Februar 2012)

Veranstaltungen in Magdeburg

Nachhaltigkeit und Wachstum – Ein innerer Widerspruch?
mit Prof. Joachim Weimann  (01. November 2011)

Wohlstand und Wirtschaftswachstum – Probleme der Messung
mit Roland Zieschank (22. November 2011)

Wege zum Wandel – Erfolgreiche Gestaltung gesellschaftlicher Veränderungen
mit Stephan Kühn und Prof. Martin Rosenfeld (06. Dezember 2011)

Arbeit und Leben in gesicherter Existenz
mit Prof. Michael Opielka (31. Januar 2012)

Veranstaltungen in Dessau

Nachhaltigkeit und Wachstum – Ein innerer Widerspruch?
mit Prof. Holger Rogall  (19. Oktober 2011)

Wohlstand und Wirtschaftswachstum – Probleme und Perspektiven der Messung
mit Roland Zieschank (16. November 2011)

Wege zum Wandel – Erfolgreiche Gestaltung der gesellschaftlichen Veränderungen
mit Dr. Kora Kristoff und Prof. Claudia Dalbert (06. Dezember 2011)

Arbeiten und Leben in gesicherter Existenz
mit Prof. Michael Opielka und Prof. Claudia Dalbert (13. März 2012)


Posted in Gesellschaft.