Nach der Krise ist vor der Krise?

Alles schon vorbei und wieder gut? Seit dem Sommer „brummt“ die Wirtschaft wieder, der Aufschwung ist zurück. Noch vor einem Jahr entbrannte ein heftiger Streit um notwendige große Reformen insbesondere im globalen Finanzsystem. Immer noch kämpfen einige Länder mit den Folgen der Finanzkrise: in Island wird ein Ministerpräsident angeklagt, Griechenlands Staatshaushalt steht nach wie vor kurz vor einem Kollaps und Experten halten eine weitere Krise jederzeit für möglich. Was ist aus den Reformbemühungen geworden? Wie stabil ist das derzeitige Wirtschaftswachstum? Droht uns bereits eine weitere Finanzkrise? Darüber diskutieren:

  • Steffen Stierle (Volkswirt und Mitglied im attac-Koordinierungskreis),
  • Prof. Dr. Joachim Weimann (Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik, Uni Magdeburg) und
  • Stephan Kosch (Wirtschaftsredakteur bei der taz Berlin).

Eine Veranstaltung im Rahmen der Campustour 2010.

Veranstaltungsort und -zeit:

Donnerstag, 04. November 2010
19.00 Uhr

Campus Universitätsplatz (Gebäude 22A, Raum 020)
Magdeburg

Prof. Dr. Joachim Weimann (Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik, Uni Magdeburg)
Posted in Campustour, Globalisierung.