Wissensmanagement

Workshop

Inhalte und Ziele

Hochschulgruppen und andere Studierendengruppen sind von einer hohen personellen Fluktuation geprägt. Oftmals verfügen nur wenige Personen über implizites und explizites Wissen und engagieren sich langfristig intensiv. Diese Umstände erschweren die Arbeit von Studierendengruppe und Einzelpersonen werden überlastet.

Darum sollte gerade in diesen Zusammenhängen Wert auf spezielles Wissensmanagement gelegt werden. Beim Wissensmanagement sollen individuelles Wissen und Fähigkeiten (Humankapital) systematisch auf unterschiedlichen Ebenen der Organisationsstruktur verankert werden. Der Workshop gibt Studierenden dazu Hilfestellung indem

  • die TeilnehmerInnen Faktoren ermitteln, die das Wissensmanagement beeinflussen
  • die TeilnehmerInnen Maßnahmen für effektives Wissensmanagement kennenlernen
  • die TeilnehmerInnen Standards zur Wissenssammlung und -weitergabe planen und umsetzen

Der Workshop richtet sich speziell an Studierendengruppen. Wir empfehlen die Teilnahme von ein oder zwei VertreterInnen pro Gruppe, die das erworbene Wissen in „ihre“ Studierendengruppe hineintragen.

Trainer und Seminardauer

Trainer ist Tobias Guller, 28 Jahre jung und AISEAC-zertifizierter Trainer aus Karlsruhe.
Das Seminar findet statt von 10:00-18:00 Uhr.

Teilnahmegebühr

15,- Euro, inkl. Verpflegung (Mittagsimbiss, Getränke)

Anmeldung

Per E-Mail (info@boell-sachsen-anhalt.de) an die Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt.

Teilnehmen kann jeder/jede  Hochschulangehörige, der/die sich bei der Veranstalterin angemeldet und den Teilnahmebeitrag bezahlt hat. Es gibt eine Teilnahmebeschränkung. Sollten sich mehr Teilnehmer/innen anmelden als Plätze vorhanden sind, gilt die zeitliche Reihenfolge der Anmeldung.

Der Workshop findet statt im Rahmen der Campustour 2010 der Heinrich-Böll-Stiftungen.

Veranstaltungsort und -zeit:

Samstag, 30.Oktober 2010
10.00- 18.00 Uhr

Seminarraum der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt (Leipziger Str. 36)
Halle (Saale)


Posted in Campustour, Politikmanagement.