Die Utopische Gesellschaft

Wer sich mit unserer Gesellschaft auseinandersetzt, wer etwas verändern will, der braucht Ziele und Visionen. Zu oft fehlt aber ein Leitbild oder eine Vorstellung von dem, wo wir hin wollen, bleibt die Auseinandersetzung bei der Kritik stehen.

Mit unserer Reihe „Die utopische Gesellschaft“ wollen wir Anregungen geben, über eine andere Gestaltung unseres Zusammenlebens und Wirtschaftens nachzudenken. Wir wollen alternative Konzepte vorstellen und über sie diskutieren. Denn es gibt sie durchaus: konkrete – zum Teil gar nicht utopische – Alternativen für ein sozialeres und auch umweltverträglicheres Leben.

Jede Veranstaltung widmet sich einem spezifischen Thema aus den Bereichen Soziales, Umwelt, Politik und Wirtschaft. Unsere Expertinnen und Experten stellen uns ihre „Utopie“ vor und das Publikum ist herzlich eingeladen, sich aktiv in der anschließenden Diskussion zu beteiligen!

Eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt und attac Halle, gefördert durch dieGesellschafter.de.

Posted in Gesellschaft.