“Die Weiße Rose”

Filmvorführung

(Deutschland 1982, Regie: Michael Verhoeven)

München 1942: Sophie Scholl entdeckt, dass ihr Bruder Hans zusammen mit weiteren Freunden Flugblätter gegen die Nazis an der Universität verteilt. Nachdem sie zunächst vergeblich versucht, ihn von seinem Vorhaben abzubringen, gelingt es Hans, sie für die Widerstandsgruppe zu gewinnen. Schließlich wird die Gruppe von einem Hausmeister beobachtet und an die Gestapo verraten.

Michael Verhoeven nimmt in seinem 1982 erschienen Film die gesamte Gruppe in den Blick. Er schildert die Ereignisse der Jahre 1942 und 1943 mit dokumentarischem Anspruch und schafft ein um „Authentizität und Objektivität bemühtes Porträt“ (Lexikon des internationalen Films) der Widerstandsgruppe.

Zusätzliche Vorführungen für Schulklassen sind möglich. Informationen erhalten Sie beim LUX.Kino unter 0345 – 5238631 bzw. per E-Mail an luxkino@gmx.de.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Begleitprogramms zur Ausstellung “Die Weiße Rose”.

Veranstaltungsort und -zeit:

Dienstag, 27. April 2010
20.00 Uhr

und

Mittwoch, 28. April 2010
18.00 Uhr

LUX.Kino am Zoo (Seebener Straße 172)
Halle (Saale)

Posted in Spurensuche, Zeitgeschichte.