Chancen(un)gleichheit

Neue Schule 3Trotz formaler Chancengleichheit gibt es im deutschen Schulsystem verschiedene Formen von Benachteiligung. Ein signifikanter Zusammenhang zeigt sich zwischen sozialen, finanziellen und kulturellen Ressourcen des Elternhauses und dem Bildungserfolg der Kinder. Eltern stellen mit ihren eigenen Erfahrungen und ihrer Motivation zum Lernen und ihrem aktiven oder passiven Lebensstil einen entscheidenden Einfluss auf den schulischen Verlauf der Kinder dar. Anstatt Schulen an diese Gegebenheiten anzupassen und spezifische Förderungen für benachteiligte Kinder durchzuführen, unterstützt das gegliederte Schulsystem diesen Zusammenhang zusätzlich. Wie diese Ungerechtigkeit beseitigt werden kann, diskutieren:

  • Bruno Preisendörfer (Kritiker und Schriftsteller)
  • Prof. Dr. Claudia Dalbert (Professorin für pädagogische Psychologie und Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)
  • Eva Feußner (MdL, bildungspolitische Sprecherin CDU-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt)

Eine Veranstaltung im Rahmen unserer Reihe „Die neue Schule„.

Veranstaltungsort und -zeit:

Donnerstag, 03. Dezember 2009
20.00 Uhr

Amerika-Zimmer der Franckeschen Stiftungen (Franckeplatz 1)
Halle (Saale)

Posted in Bildung.