Die neue Schule

Veranstaltungsreihe zum Thema Bildung

Die neue Schule (Foto: mareczko/Photocase.com)

Internationale Studien rufen uns regelmäßig ins Bewusstsein, wie stark die Leistungen deutscher SchülerInnen vom internationalen Durchschnitt abweichen. Damit zeigen sie uns die Lücken unserer Bildungsstruktur auf. Obwohl bereits in den 1960er Jahren von einer „Bildungskatastrophe“ (Georg Picht, 1964) gesprochen wurde und es 2001 den PISA-Schock gab, hat sich bisher in der deutschen Bildungslandschaft nur wenig bewegt. Funktionen der Schule wie Selektion in (vermeintlich) homogene Leistungsgruppen sind veraltet, andere wie Qualifikation und Integration werden nur mangelhaft erfüllt. Es gibt zwei Hauptkritikpunkte: die fehlende Chancengleichheit und mangelnde integrative Beschulung. Als Vorbilder werden häufig skandinavische Länder genommen. Aber auch innerhalb Deutschlands gibt es viele Schule, die bei PISA Spitzenwerte erreichen und es schaffen, Kinder aus unterschiedlichen Schichten, mit verschiedenen kulturellen Hintergründen oder mit Behinderungen im Schulalltag zu integrieren.

In vier Veranstaltungen versuchen wir herauszufinden, wie der Weg zur “neuen Schule” aussehen könnte.

Vorbild Skandinavien

Skandinavische Länder glänzen bei internationalen Bildungsstudien mit überdurchschnittlich guten Werten, geringeren Leistungsunterschieden und einen geringeren Zusammenhang zwischen Herkunft und Schulerfolg. Was können wir von diesen Schulmodellen lernen, um die Leistungsspitze deutscher Schüler zu stärken und gleichzeitig das allgemeine Niveau zu heben?
18. November 2009, 20.00 Uhr, Halle (Saale)

weiterlesen…

Die ideale Schule?

Ideen und Wünsche für eine ideale Schule gibt es sicherlich viele. Die nächste Generation braucht Kompetenzen, um in einer Wissens- und Informationsgesellschaft mithalten zu können. Wie wir das erreichen, wollen wir mit unseren ExpertInnen diskutieren.
23. November 2009, 20.00 Uhr, Halle (Saale)

weiterlesen…

Chancen(un)gleichheit

Trotz formaler Chancengleichheit gibt es verschiedene Formen von Benachteiligung im deutschen Schulsystem. Ein signifikanter Zusammenhang zeigt sich zwischen sozialen, finanziellen und kulturellen Ressourcen des Elternhauses und dem Bildungserfolg der Kinder.
03. Dezember 2009, 20.00 Uhr, Halle (Saale)

weiterlesen…

Vielfalt ist Vorteil

Das deutsche Bildungssystem erntet vor allem Kritik für die mangelhafte Integration in Bezug auf Migrantenkinder und auf Kinder mit Behinderungen.Wir wollen diskutieren, wie Schulen gestaltet sein müssten, um Förderung für Lernschwache zu gewährleisten und wie dadurch die anderen Mitschüler sogar profitieren können.
26. Januar 2010, 20.00 Uhr, Halle (Saale)

weiterlesen…

Posted in Bildung.