Schlaue Kinder – schlechte Schule?

schlaue-kinder-schlechte-schulenNeben Abwrackprämie und Krediten für Not leidende Banken will die Politik auch mit Investitionen in die Bildungsinfrastruktur der aktuellen Krise begegnen. Dabei sind, nimmt man Christian Füllers Analysen in seinem Buch „Schlaue Kinder, schlechte Schulen” ernst, viel weiter reichende Reformen in unserem Bildungssystem notwendig. Die geplanten Schulsanierungen sind sicher ein Schritt in die richtige Richtung. Aber auch die Art und Weise, wie unseren Kindern Wissen vermittelt wird und in welchen Strukturen dies geschieht, bedarf – so Christian Füller – einer umfassenden Erneuerung.

Dabei muss das Rad nicht neu erfunden werden: ein Blick in andere Länder zeigt, was man anders und vor allem besser machen kann. Aber auch hierzulande gibt es mutige Menschen, die vorhandene Spielräume nutzen um neue Bildungskonzepte in die Tat umzusetzen.

Ein Salongespräch mit einführender Lesung aus dem Buch “Schlaue Kinder, schlechte Schulen” mit

  • Christian Füller (Autor und Journalist aus Berlin)
  • Harald Zeil (staatliche Jenaplan-Schule Jena) und
  • Christina Reimann (Schulleiterin Montessori-Schule Potsdam)

Veranstaltungsort und -zeit:

23. Juni 2009
20.00 Uhr

Ökoase (Kleine Ulrichstraße 2)
Halle (Saale)

Posted in Bildung, Grüner Salon.