Nick Leeson-Story

„Film mit Gespräch: Das schnelle Geld – Nick-Leeson-Story“

mit Stephan Schilling, Finanzexperte bei attac Deutschland

Einer der größten Finanzskandale der 1990er Jahre war der Zusammenbruch der britischen Barings Bank 1995. Der damals nicht einmal 30 Jahre alte Investmenthändler Nick Leeson häufte mit unkontrollierten Spekulationsgeschäften in Asien binnen weniger Jahre Verluste in Milliardenhöhe an und trieb seinen Arbeitgeber damit in den Ruin. „Das schnelle Geld“ ist die Verfilmung der Autobiographie von Nick Leeson mit Ewan McGregor in der Hauptrolle und interessanten Einsichten in das Börsengeschehen.

Im Anschluss an den Film erläutert Stephan Schilling von attac Deutschland die Auswirkungen der Barings-Bank-Krise und was Politik und Finanzwirtschaft daraus gelernt haben.

Der Film wird im Rahmen Veranstaltungsreihe „WeltMacht Geld“ gezeigt, die bis zum 19.Juni unser Finanzsystem aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe WeltMacht Geld in Kooperation mit attac Halle.

Veranstaltungsort und -zeit:

08.Juni 2009
20.00 Uhr

LUX. Kino am Zoo (Seebener Str. 172)
Halle (Saale)

Posted in Gesellschaft.