WeltMacht Geld

Eine Veranstaltungsreihe zum (vermeintlich) wichtigsten Thema der Welt

WeltMacht GeldDie weltweite Finanzkrise macht einmal mehr deutlich, wie wenig wir tatsächlich über unser
Geldsystem wissen – und wie schlecht uns entfesselte Finanzmärkte bekommen.

Was ist Geld eigentlich und wo kommt es her? Wer macht es und wer legt fest, wie viel Zinsen wir zu zahlen haben oder für unser Guthaben erhalten? Was müssen wir am System ändern, wenn wir wirklich etwas aus der Krise lernen wollen?

Diese und weitere Fragen sind Gegenstand einer Reihe von Vorträgen, zu denen alle, die mehr wissen wollen, herzlich eingeladen sind. Eine Kooperation von Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt und attac Halle.

Alle Veranstaltungen finden statt:

um 20.00 Uhr
in der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis, Leipziger Straße 36 (Eingang Martinstraße)

Das Filmgespräch am 08. Juni findet statt im LUX.Kino am Zoo (Seebener Straße 172).


Die einzelnen Veranstaltungen:

27. April 2009: Der Mensch prägt das Geld…

11. Mai 2009: Das Geldsystem

25. Mai 2009: Alterntaiv wirtschaften: Regionalgeld

08. Juni 2009: Das schnelle Geld – Nick-Leeson-Story

19. Juni 2009: Auswege aus der aktuellen Finanzkrise

Posted in Gesellschaft, Globalisierung.