Gemeinschaft, Ordnung, Autorität

„Die Welle“ (D 2008)

Ist eine Diktatur in Deutschland heute noch möglich? In einem Unterrichtsversuch, der diese Frage beantworten will, werden Schüler und Schülerinnen von ihrem Geschichtslehrer zu diszipliniertem Verhalten angehalten. Die damit verbundenen Einschränkungen werden überraschend schnell akzeptiert und es bildet sich eine verschworene Gemeinschaft. Das Experiment greift auf die ganze Schule über und eskaliert. Nach Bespitzelungen, Ausgrenzungen und gewalttätigen Übergriffen wird es abgebrochen. Mehr Informationen zum Film: www.welle.film.de

Der vorausgehende Vortrag von Dr. Kathrin Kollmeier (NS-Dokumentationszentrum München) beschreibt die Funktion von Disziplinarregeln und Gemeinschaftserlebnissen in NS-Organisationen und hinterfragt den vermeintlichen Erklärungsansatz des im Film dargestellten Experiments.

Eine Veranstaltung im Rahmen unserer Reihe „Nationalsozialismus im Film“ in Kooperation mit dem LUX.Kino am Zoo und der „Hallianz für Vielfalt„.

Veranstaltungsort und -zeit:

22. September 2008
20.00 Uhr

Lux.Kino am Zoo (Seebener Str. 172)
Halle (Saale)

Posted in Spurensuche, Zeitgeschichte.