Jesus Camp

Film und Filmgespräch

Heidi Ewing and Rachel Grady porträtieren in ihrem Dokumentarfilm „Jesus Camp“ die sogenannten Evangelikalen in den USA. Vor dem Hintergrund einer wachsenden politischen Bedeutung dieser religiösen Bewegung zeigen die beiden Autorinnen ein teilweise verstörendes Bild einer christlichen Gemeinschaft, die sich selbst in der Pflicht sieht, die Welt vor dem Teufel zu retten. In sogenannten Bibel-Camps werden zu diesem Zweck sogar Kindern manipuliert und auf einen Krieg gegen alles unchristliche vorbereitet.

Im Anschluss an die Vorführung gibt es ein Filmgespräch mit Dr. Josef Braml, Politikwissenschaftler bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik in Berlin.

Die Veranstaltung ist Teil des Filmfestivals „ueber morgen„.

Karte uebermorgen

Veranstaltungsort und -zeit:

21. Januar 2008
19.00 Uhr

Puschkino (Kardinal-Albrecht-Str. 6)
Halle

Posted in Allgemein, Gesellschaft.