Der unbekannte Osten – Alternativen aus Osteuropa

Zum Abschluss einer vierteiligen Sendereihe, die sich mit der Frage beschäftigte, welche interessanten Antworten auf international brennende Fragen der Osten Europas seit 1989/90 hervorgebracht hat, laden der medien ost e.V. und die Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt zu einem Podiumsgespräch ein.

19:00 Uhr – Feature: Das 19er Land/SlowaKia (Hörkino)

Die Slowakei wurde in den letzten Jahren als „Land der 19“ bekannt: Sämtliche Steuern sollten 19% betragen. Die Hörfunksendung von Marold Langer-Philippsen lässt Menschen aller Bevölkerungsschichten zu Wort kommen und untersucht, warum heute Regierungsberater Gefallen an der zinslosen Wirtschaft nach Silvio Gsell finden.

20:00 Uhr – Podiumsgespräch: Osteuropa im Aufbruch! – Aber wohin?

Mit:

  • Marold Langer-Philippsen
  • Jan Å imko, Dramaturg und Regisseur, Bratislava
  • Peter Å ulej, Autor und Herausgeber, Bratislava
  • Thomas Kupfer (Moderation)

Veranstaltungsort und -zeit:

20. November 2007
19.00 Uhr

Radio CORAX (Unterberg 11)
Halle (Saale)

Posted in Gesellschaft.