Vielfalt kann mehr!

Der Rückgang von Artenvielfalt und Biodiversität
– Vernichtung der Schatzkammer der Natur

Heutzutage stirbt alle 20 Minuten irgendwo auf der Welt eine Art aus. Das sind mehr als 26.000 Arten jährlich. Die Eingriffe des Menschen in die natürlichen Lebensräume und die Nahrungsgrundlagen tragen maßgeblich zu einer unwiederbringlichen Verarmung der Fauna und Flora bei. Welche Folgen ergeben sich durch die Verringerung der Arten- und der genetischen Vielfalt für die Zukunft des Menschen? Und inwieweit verbaut sich der Mensch durch die Zerstörung der Artenvielfalt noch unbekannte und ungenutzte Möglichkeiten?

Angesichts dieser Tendenzen ist ein Dialog über Handlungsoptionen zur Erhaltung der Artenvielfalt dringend notwendig. Dabei soll diskutiert werden, was jeder Einzelne im Alltag zur Stabilisierung der Biodiversität tun kann. Daneben gilt es auch, politische Handlungsalternativen und Umsetzungsstrategien zum Schutz der biologischen Vielfalt aufzuzeigen.

Nach der Vorführung des Films “Natur – Vielfalt pur” (CH 2006, 56 Min.) zur Kampagne “Biodiversität – Vielfalt ist Reichtum” in der Schweiz steht

für Nachfragen und Anregungen zur Verfügung.

Diese Veranstaltung ist Teil der Aktionswoche “7 TAGE ZUKUNFT – Nachhaltigkeit lernen” in Sachsen-Anhalt vom 22. bis 28. Oktober 2007.

Veranstaltungsort und -zeit:

25. Oktober 2007
18.00 Uhr

Amerika-Zimmer in den Franckeschen Stiftungen (Haupthaus, Franckeplatz 1)
Halle (Saale)

Posted in Ökologie.