Nationalsozialismus im Film – Ein Ost-West-Vergleich

In seinem Buch „Dialektik der Bilder. Der Nationalsozialismus im Deutschen Film“ unternimmt Detlef Kannapin den Versuch eines film- und zeithistorischen Vergleiches von BRD und DDR. Mit der Absicht, Kontext, Inhalt und Rezeption deutscher Nachkriegsfilme über den Nationalsozialismus zu untersuchen, analysiert der Autor die vergangenheitspolitische Bedeutung des Mediums Film.Im Anschluss an den Vortrag wird der Film „Der Hauptmann von Köln“ (DDR 1956) gezeigt, eine Satire, in der ein arbeitsloser Kellner mit einem ehemaligen Hauptmann der Wehrmacht verwechselt wird, deshalb unverhofft in „bessere“ Kreise aufsteigt und sogar politisch Karriere macht.

Eine Veranstaltung im Rahmen unserer Reihe „Nationalsozialismus im Film“ in Kooperation mit dem LUX.Kino am Zoo und der „Hallianz für Vielfalt„.

Veranstaltungsort und -zeit:

16. Oktober 2007
20.00 Uhr

Lux.Kino am Zoo (Seebener Str. 172)
Halle (Saale)

Posted in Spurensuche, Zeitgeschichte.